Anzeige

Branding
Mastercard streicht Namen aus Logo

Mastercard-CMO Raja Rajamannar kommt beim Logo zukünftig ohne den Markennamen aus. Die Design-Firma Pentagram hat das Unternehmen bei diesem Schritt beraten.

Text: W&V Redaktion

8. Januar 2019

Mastercard und Pentagram entfernen den Namen.
Anzeige

Die Marke Mastercard verzichtet zukünftig in vielen Fällen auf die Namensnennung. Stattdessen setzt das Unternehmen auf die zwei markanten Kreise als Erkennungssymbol. Raja Rajamannar, Chief Marketing und Communications Officer bei Mastercard, kündigt gegenüber dem "Wall Street Journal" an, bei Kreditkarten, in Geschäften, bei Events und in der Werbung den Namen zu streichen. 

Sein Argument: Mehr als 80 Prozent der Menschen erkennen laut Rajamannar spontan die Kreise - ohne das Wort Mastercard. Der Manager will seine Marke fit für digitale Zukunft machen, in der die klassische Plastik-Kreditkarte zunehmend durch andere Bezahlmethoden ersetzt wird.

Die Design-Firma Pentagram hat das Unternehmen bei diesem Schritt beraten. Die Agentur verantwortet auch den großen Marken-Relaunch im Herbst 2016

 

Die Logo-Entwicklung bei Mastercard.

Anzeige