Anzeige

Tourismus
Matrix Cha-Lee Yoon kämpft für ein Hotel im Schwarzwald

Der bekannte Schauspieler hat sich von Filmemacher Serdar Dogan für einen Werbefilm einspannen lassen, der Hotelwerbung neu definiert. Dogan hat für Peter Lepperts Jägersteig einen Action-Film gedreht.

Text: W&V Redaktion

24. Juli 2020

Durch den schönen Schwarzwald prügeln sich zwei Hollywood-Stuntmen und haben auch noch Spaß dabei.
Anzeige

Eigentlich wollte Serdar Dogan im Frühjahr einen eigenen Actionfilm drehen, ein Herzensprojekt des Karlsruher Filmemachers. Das Drehbuch hatte er schon fertig; er organisierte Schauspieler, Stuntleute, Choreographen und Kameratechnik. Dann kam Corona.

Zwei Verrückte, ein Gedanke

Auf der anderen Seite: Peter Leppert, Hotelier & Restaurantbetreiber des Jägersteig bei Bühl im Schwarzwald. Er wollte das Frühjahr nutzen, sein Haus vor allem für jüngere Leute zu öffnen. Doch seit den Restriktionen blieb das Hotel geschlossen, keine Gäste im Restaurant.

Einfach abwarten wollten die beiden aber auch nicht. Der Hotelier erinnert sich, Dogan bei einem Event kennengelernt zu haben. Die beiden treffen sich und schnell wird klar: Sie tun sich zusammen. Herausgekommen ist dieser Clip, ein Action-Movie, der für Lepperts Jägersteig wirbt und Action für junge Leute bietet. Ganz lustig geworden:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Es klang alles so total verrückt, dass es einfach nur gut werden konnte", so der Hotelier. Der Markt sei hart umkämpft. "Es ist schwierig geworden, aufzufallen. Ich habe mir etwas Neues, Frisches als Werbung gewünscht, etwas, das kein Standard ist." Bei Werbung für Gastronomie und Hotel reiche der klassische Schwenk übers Frühstücksbuffet und ein paar nette Bilder der Zimmer schon lange nicht mehr aus.

High Tech für große Stunts

Das vorgesehene Werbebudget von Peter Leppert war nicht üppig, was Dogan nicht abhielt, das Projekt trotzdem zu starten. Er sieht das Ganze als Investment, beide teilen sich die Produktionskosten.

"Rumble in the Black Forest" spart nicht an Effekten. Von Dogans Agentur Qreate kommen eine HighSpeed SlowMotion Kamera, eine Flug-Drohne und renommierte Stuntleute. Er konnte außerdem den aus "Matrix" bekannten Schauspieler Cha-Lee Yoon für das Projekt gewinnen. Die Schauspiel- und Kampfszenen wurden an einem Drehtag gefilmt.

Alles zur Coronakrise lesen Sie hier:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.

Anzeige