Anzeige

Social Media gegen Corona
McDonald's applaudiert Krankenhausmitarbeitern

McDonald's hat seinen ganz eigenen Ton gefunden, um Krankenhausmitarbeitern im Kampf gegen die Corona-Epidemie zu danken. Jeden Abend erschallt Applaus - mithilfe von Emojis auf Twitter.

Text: Anonymous User

30. April 2020

Anzeige

Weltweit applaudieren die Menschen jeden Abend zu einer bestimmten Uhrzeit für das Engagement von Ärzten und Pflegekräften im Kampf gegen das Corona-Virus. Jetzt stimmt auch McDonald's in den Applaus mit ein.

"McClap" heißt die Aktion, mit der die Fast-Food-Kette jeden Abend um 19.00 Uhr auf Twitter 110 Klatsch-Emojis unterschiedlicher Hautfarben zu dem ikonischen goldenen Doppelbogen im McDonald's-Logo formiert. Doch beim Applaus bleibt es nicht: Krankenhausmitarbeiter, die eine McDonald's-Filiale besuchen, erhalten zwei Wochen lang außerdem eine Gratis-Mahlzeit.

Darauf weist McDonald's in zwei neuen TV-Clips hin, die die laufenden Spots kurzfristig ersetzen. Die so genannten "Thank you Meals" werden in Happy-Meal-Tüten ausgeliefert und beinhalten eine Dankesbotschaft an den Empfänger. "Das ist eine so einfache Möglichkeit, an etwas teilzunehmen, das gerade in unserer Kultur passiert", sagt Jennifer Healan, Vice President US-Marketing bei McDonald's. 

Die Idee zu der Twitter-Aktion stammt von Wieden+Kennedy New York.

Mehr zum Thema gibt es in unserem Liveblog

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige