Anzeige

Kreation des Tages
McDonald's feiert die Nachtarbeiter

Die Fastfood-Marke McDonald's macht aus dem 90er-Jahre-Dance-Hit "The Rhythm of the night" einen sanften Song. Der Film von Leo Burnett London widmet sich den fleißigen Nachtarbeitern.

Text: W&V Redaktion

10. März 2020

Anzeige

McDonald's und Leo Burnett London widmen allen den Nachtarbeitern, die unser Leben erleichtern, sicherer oder schöner machen, einen Film. Dafür setzt die Fastfood-Marke den Eurodance-Lied "The Rhythm of the night" der italienischen Band Corona ein - allerdings in einer neuen, deutlich verlangsamten Version. So wird der Stampf-Hit aus den 90ern zur Ballade. Die Nachtarbeiter bleiben dabei unsichtbar - aber nicht unbemerkt, so die Botschaft. Regie führte Sam Brown.

Krankenschwestern, Feuerwehrmänner & Straßenreiniger

Das Unternehmen betreibt in Großbritannien und Irland 700 Restaurants, die rund um die Uhr offen sind. Und diese Fastfood-Läden hoffen auf die Klientel, die in dem 60-Sekünder gezeigt werden: Krankenschwestern, Feuerwehrmänner oder Straßenreiniger. 

Der Clip läuft in Großbritannien und Irland im TV. Außerdem schaltet McDonald's den Clip auch auf den Social-Media-Kanälen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige