Anzeige

E-Scooter
Media-Markt und Saturn rollen los

Kaum zugelassen, schon im Sortiment: Media-Markt und Saturn haben Elektroroller zum Vorbestellen ins Angebot aufgenommen.

Text: W&V Redaktion

13. Juni 2019

Vorbestellen, losrollern: Bei Media-Markt und Saturn kann man E-Scooter kaufen, online und im Laden.
Anzeige

Für 15. Juni ist die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) angekündigt: Ab dann dürfen E-Scooter - nicht auf Gehwegen - offiziell im Straßenverkehr benutzt werden, sofern sie haftpflichtversichert sind; die Fahrer brauchen keinen Helm und keinen Führerschein, nur mindestens 14 Jahre alt müssen sie sein.

Mit den ersten verkehrstauglichen E-Scootern rechnen Media-Markt und Saturn im Sommer - und wollen vorn dran sein: Bei den beiden Elektronikhändlern kann man die Flitzer jetzt schon mal vorbestellen. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Modelle von City-Blitz, Iconbit und CAT von 399 Euro bis 699 Euro. Die ersten E-Scooter sollen nach Angaben der Hersteller im Sommer ausgeliefert werden.

Die Wartezeit verkürzen Media-Markt und Saturn online, zum Beispiel mit dem Media-Markt-E-Scooter-Special. Außerdem werde das Angebot sukzessive um weitere verkehrstaugliche Roller ergänzt.

Die Elektronikhändler versprechen sich viel von dem neuen Segment: Laut einer Umfrage von Marketagent im Auftrag von Media-Markt bei 1000 Erwachsenen bis 69 möchte jeder vierte Deutsche E-Scooter gern einmal ausprobieren. 

Das können die Kunden dann auch in den Märkten: Media-Markt und Saturn kündigen an, Vorführmodelle zum Probefahren zur Verfügung zu stellen, sobald sie da sind. Geplant ist außerdem ein Mietmodell für E-Scooter gemeinsam mit dem Technik-Mietportal Grover.

Anzeige