Anzeige

#gparade
Mercedes-Benz begrüßt 400.000ste G-Klasse

Vergangenen Monat rollte der Jubliläumswagen vom Band. Hunderte von Fahrer:innen aus aller Welt feierten das. Mercedes-Benz' Hausagentur Antoni hatte sie zur virtuellen Parade aufgerufen.

Text: W&V Redaktion

4. Dezember 2020

Die G-Klasse gibt es seit 1979. Bis heute begeistert sie Menschen aus aller Welt.
Anzeige

Antonis neuester Streich: ein Social Media Stunt für die G-Klasse. Im November kam der 400.000ste Wagen der Kultmarke aus der Fabrik. Mit der Aktion im Netz wollte Mercedes-Benz' Hausagentur dem Jubiläumsmodell die Ehre erweisen.

Die Agentur hatte Besitzer:innen des Geländewagens schon vor Wochen auf Instagram und Facebook dazu aufgefordert, ein Profilfoto ihres Wagens zu posten, um Teil der großen #gparade zu werden. Das ist die digitalen Fan-Parade, die das Jubiläum absolut infektionssicher begeht. Und das sieht so aus:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Aktion kam gut an: Fast tausend Fahrer nahmen teil. So entstand ein farbenfroher Korso aus G-Klassen aller Länder, Baujahre und Modellreihen. Der dreiminütige filmische Zusammenschnitt ist auf den Social-Media-Kanälen von Mercedes-Benz wie Facebook und Instagram zu sehen.

Treue Fanbase

Die Agentur freut sich jetzt schon auf die nächste Gelegenheit. Genug Fahrzeuge zu porträtieren gäbe es: Vier Fünftel des seit 1979 produzierten Wagens sind immer noch auf der Straße unterwegs.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.

Anzeige