Anzeige

Mittel gegen Covid-19
Mercedes bietet Reichweite gegen Corona

Der Daimler-Konzern und seine Marke Mercedes-Benz nutzen ihre globale Social-Media-Reichweite, um über Corona zu informieren und Gesundheitsorganisationen zu unterstützen.

Text: W&V Redaktion

20. März 2020

Mercedes-Marketingchefin Bettina Fetzer nutzt Social Media als Mittel gegen Corona
Anzeige

Wegen der wachsenden Covid-19-Pandemie stellen der Daimler-Konzern und seine Marke Mercedes-Benz ab sofort ihre globalen Social-Media-Kanäle für Informationsmaßnahmen zur Verfügung. Damit will der Automobilkonzern offizielle Einrichtungen und Gesundheitsorganisationen unterstützen.

Mercedes-Benz setzt auf Postings, die Fans und Kunden in der aktuellen Ausnahmesituation zu solidarischem Verhalten, Durchhaltevermögen und Social Distancing aufrufen.

"Wir spielen unseren über 50 Millionen Followers auf unseren internationalen Markenkanälen Tipps und Ratschläge zu Themen wie Hygiene, verantwortungsvolles Verhalten sowie dem Umgang mit Risikogruppen und Erkrankten aus", sagt Bettina Fetzer, Marketingchefin Mercedes-Benz AG. "Darüber hinaus teilen wir Informationen ausgewählter Gesundheitsorganisationen."

Außerdem widmet Mercedes bereits gebuchte Werbeplätze wie zum Beispiel TV-Spots um und appelliert ans Zuhause-bleiben - verbunden mit einem Dank an alle Einsatzkräfte, die für uns alle die Stellung halten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Rolf Schröter

Rolf interessiert sich prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders für alles, was mit Design und Auto zu tun hat. Auch wenn er selbst gar kein Auto besitzt.

Anzeige