Anzeige

TV- und Social-Media-Kampagne
Mercedes gibt den Startschuss für den neuen EQA

Nach der Premiere auf der Mercedes-Benz Fashion Week geht Mercedes jetzt in die Vollen, um das Flaggschiff seiner neuen EQ-Reihe zu bewerben. Der Spot spiegelt den hohen Design-Anspruch des EQA wider.

Text: W&V Redaktion

12. Februar 2021

Anzeige

Mercedes-Benz beginnt jetzt, sein neues Modell EQA dem breiten Publikum vorzustellen. Als Tagline und gleichzeitig auch als Leitmotiv der Mediaplanung gilt: "This is for a new generation!" Der Film für den vollelektrischen und digitalen SUV, der ab Frühjahr bei den Händlern steht, ist ab sofort in Social Media zu sehen, ab 22. März auch im deutschen Fernsehen.

Zum ersten Mal das Licht der Öffentlichkeit erblickte der EQA während der Mercedes-Benz Fashion Week. Der EQA 250 mit einem Listenpreis von 47.540,50 Euro und einer Reichweite von 486 Kilometern macht den Anfang, weitere Modelle werden folgen. "Progressives Design und intuitive Bedienung sind zwei Highlights des EQA. Mit ihm bieten wir unseren Kunden erstmals einen vollelektrischen, alltagstauglichen und reichweitenstarken Mercedes im Kompaktsegment an", sagt Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

Welche Ansprüche der EQA in punkto Design erfüllt, erklärt Gorden Wagener, Chief Design Officer bei Daimler: "Progressiver Luxus in seiner sportlichsten Form. Mit dem kompakten, modernen EQA ist ein vollelektrisches SUV für die nachhaltige Mobilität der Zukunft geboren. Perfekte Proportionen im Exterieur und ein spektakuläres Interieur setzen neue Maßstäbe."

In den sozialen Netzwerken arbeitet Mercedes mit Cutouts von 15 Sekunden Länge. Die Hauptverbreitungswege sind YouTube sowie die hauseigenen Instagram- und Facebook-Profile (für Mercedes sowie für die EQ-Reihe).

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Konzipiert hat die internationale Kampagne, die auch Print und Digital Out of Home umfasst, die Agentur Antoni Garage.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige