Anzeige

BigLove-Kampagne
Mini stellt neue Modelle und Sharing-Funktion vor

Mit der Kampagne "BigLove" begleitet Mini Deutschland die Einführung diverser neuer Fahrzeugmodelle sowie einer Sharing-Funktion per App. Für die Adaption ist The Marcom Engine verantwortlich. 

Text: W&V Redaktion

1. April 2021

Kleines Auto, große Liebe: Die neuen Minis.
Anzeige

Vor zwei Wochen startet Mini seine internationale "Launched by"-Kampagne zur Einführung neuer Fahrzeugmodelle, nun folgt unter dem Leitmotiv „BigLove. We are all different but pretty good together“ die Fortsetzung von Mini Deutschland. Dabei wird jedes der neuen Modelle durch einen individuellen Charakter vorgestellt, wie etwa das neue Mini Cabrio durch Tim Labenda und das John Cooper Works-Modell durch Tänzer Majid Kessab. Im Mittelpunkt steht jedoch der vollelektrische Mini Cooper SE. Neben den neuen Fahrzeugen wird im Rahmen der Kampagne auch die neue private Carsharing-Funktion beworben. Bei Mini Sharing wird es möglich sein, ein Fahrzeug mit bis zu 10 Familienmitgliedern und Freunden zu teilen. Diese können das Auto per App buchen, indem sie eine Anfrage an den Besitzer schicken. Wird diese bestätigt, lässt sich der Mini per Smartphone entsperren, starten und am Ende wieder verriegeln.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Kampagne in TV-, Funk und im Web

Die Internationale Kampagne entstand nach einer Idee von Anomaly London. Für die Adaption und Umsetzung in Deutschland ist The Marcom Engine verantwortlich. "Auch bei dieser Kampagne setzen wir auf innovative Formate. Im Zuge der erhöhten Audio-Formatrelevanz werden wir z.B. native Platzierungen in beliebten Podcasts wie Fest&Flauschig oder Alle Wege führen nach Ruhm einsetzen sowie erstmals für MINI mit YouTube Audio Ads arbeiten", sagt Susanna Eiber, Leitung Produktmarketing und Markenkommunikation MINI Deutschland. Den Impact messe Mini End-to-End und passe bei Bedarf Budget und Kanalmix an. Der Werbemix besteht aus Fernsehspots, Funk- und Onlineplatzierungen sowie Social Media-Aktivitäten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige