Anzeige

Kosmetikmarke
Mit dieser Offline-Party startet Catrice den Onlineshop

Die Kosmetik-Marke Catrice feiert den ersten eigenen Onlineshop mit einem Live-Shopping-Erlebnis und Influencern. Dafür baut sie den Shop sogar physisch nach. 

Text: W&V Redaktion

16. Oktober 2018

Die Influencer geben den Startschuss für den Catrice-Onlineshop.
Anzeige

Die Kosmetikmarke Catrice hat seit Anfang Oktober einen eigenen Onlineshop. Zum Kick-off lud der dahinter steckende Mittelständler Cosnova die Fans zu einem besonderes Online-Offline-Erlebnis ein. Protagonisten der Launchparty waren die Influencer Anne Bodykiss, Fata Hasanovic, Anne Menden und Susis Nerd Heaven.

Gemeinsam mit ihnen stellte Catrice den Onlineshop analog dar und inszenierte ihn als Bühne für die Live-Onlineübertragungen der Social-Media-Stars.

Über deren Instagram-Kanäle konnten die Follower die Show in Live-Streams mitverfolgen. Dort zeigten die vier Influencer mit je einem Fan und der Moderatorin Wana Limar den Shop und die Produkte.

Nicht nur Beauty-Influencer

Catrice wollte mit dem Event die Verbindung zwischen Offline- und Onlinewelt schaffen und einen Blick hinter die Kulissen eines Onlineshops ermöglichen. Die Marke wählte nicht nur bekannte Gesichter aus der Beauty-Branche, sondern bewusst Influencer mit Gaming-, Fitness-, Schauspiel- und Lifestyle-Hintergrund. 

Denn das Ziel war es, eine breite Zielgruppe anzusprechen und den Facettenreichtum der Marke zu zeigen. "Mit unserer Live-Shopping-Experience erreichen wir Zuschauerinnen und Zuschauer aus ganz unterschiedlichen Bereichen und zeigen, dass jeder im Catrice-Onlineshop fündig wird", erklärt Eva Kalkuhl, Head of PR & Blogger Relations bei Cosnova.

Fokus auf E-Commerce-Strategie

Für die Ideenentwicklung und Konzeption der Kampagne im PR- und Event-Bereich war die Agentur Faktor 3 verantwortlich. Dem Setbau und der Gestaltung übernahm Urban Scope. Als Regisseur und Drehbuchautor für Live-Kommunikation verpflichtete Cosnova Michael Veidt.

Cosnova vertreibt neben Catrice die Marken LOV, Essence und The Sign Tribe. Bisher gibt es nur für LOV einen eigenen Onlineshop. Um die digitale Strategie des inhabergeführten Mittelständlers, insbesondere den Bereich E-Commerce, voranzutreiben, stellte Cosnova erst im September dieses Jahres den Onlinehandels- und Digitalexperten Dirk Lauber ein. 

Sie interessieren sich für Marketing im Mittelstand? Spannende Cases und erfolgreiche Strategien hören Sie auf der W&V-Konferenz MAKE – Starke Marke Mittelstand am 27. November in München. Tickets gibt es hier.

Anzeige