Anzeige

Grabarz & Partner
Müllermilch verpasst sich Verjüngungskur

Die Molkerei Alois Müller und die Hamburger Agentur Grabarz & Partner starten im August die Kampagne "Dreh mal kurz auf". Zur Werbeoffensive gehören unter anderem TV-Spots und Out-of-Home-Motive. 

Text: W&V Redaktion

5. August 2020

Anzeige

Ab August inszeniert die Marke Müllermilch ihre Flasche als echter Muntermacher. "Dreh mal kurz auf", so der Spruch dazu. Die Botschaft: Die Menschen sollen aus ihrem Alltag ausbrechen und auch mal etwas anderes wagen. 

Ikonische Kampagne

Dafür hat die Molkerei Alois Müller die Flasche auf ihre modern-minimalistische Form reduziert und zeigt die grafisch-weiß designte Trinkgefäß vor dem Hintergrund der bekannten Sortenfarben nur mit dem Müllermilch-Schriftzug und Müller-Logo. Die moderne Bildsprache wird durch zum Claim passende Grafiken zwischen Müllermilch-Deckel und Flasche ergänzt.

Die Spots sind online und auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen. Auch Out-of-Home- und Social-Media-Werbung ist geplant. Die Kampagne stammt von der Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner.

Müllermilchs neuer Auftritt ist nur eine Maßnahme unter vielen, mit denen der neue Marketingleiter Dieter Lutz die Marken des Molkereikonzerns modernisieren will. Ein W&V-Gespräch mit ihm lesen Sie in der neuen W&V (EVT: 5. August). Hier bestellen


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige