Anzeige

Kampagne gegen die Krise
Mydays wirbt für die Zeit nach der Krise

Spot-Premiere: Mit einer Kampagne, die zu Solidarität, Durchhaltekraft und Optimismus aufruft, macht der Erlebnisanbieter Mydays schon mal Lust auf die Zeit nach der Krise. Mit einem TV-Spot.

Text: W&V Redaktion

27. März 2020

Mydays wirbt für Optimismus und Zusammenhalt.
Anzeige

Der Erlebnisanbieter Mydays, dessen Geschäft gerade wegen der Corona-Krise fast vollständig ausgesetzt ist, wagt einen Schritt nach vorne und startet eine Kampagne, die auf die aktuelle Situation Bezug nimmt.

"Gemeinsam sind wir weniger allein" lautet die Botschaft des Spots, mit dem das Unternehmen, das zur ProSiebenSat.1-Gruppe gehört, Vorfreude auf die Zeit nach #stayhome machen will. Der TV-Spot läuft ab Sonntag auf den Kanälen der Sendergruppe. Er wurde inhouse produziert und konzipiert. Der Sound kommt von C.B. Green - Somebodys Hero.

Die Menschen rücken in der Krise näher zusammen

"Wir wissen nicht, wann wir wieder gemeinsam erleben können. Aber wir wissen, dass wir es werden!" heißt es im Spot. Im Mittelpunkt des Spots stehen Menschen, die ihre Zeit zuhause so gestalten, dass sie etwas Positives daraus ziehen können - ganz gleich in welcher Beziehungskonstellation - ob alleine, mit den Liebsten zuhause oder digital via Video-Call. DerSpot verzichtet völlig auf jegliche Aktivierung wie Links oder ähnliches.

"Die Welt steht gerade Kopf, wir alle befinden uns in einer vollkommen neuen und ungewohnten Situation, die viele Einschnitte mit sich bringt. Wir beobachten aber auch, dass wir trotz räumlicher Distanz wieder näher zusammenrücken. Eine der Lehren aus dieser Krise wird sicher sein, dass das, was wirklich zählt, nichts Materielles ist, sondern das Zwischenmenschliche. Jetzt ist der Moment, um sich auf das Wesentliche im Leben zu besinnen und sich Zeit für sich selbst und die Liebsten zu nehmen. Uns war es wichtig, der aktuellen Situation in unserem Spot auch etwas Positives abzugewinnen und den Blick nach vorne zu richten: Wir wissen, dass auch wieder andere Zeiten kommen, in denen wir wieder draußen zusammen Schönes erleben können," so Martin Rieger, Director Marketing der Jochen Schweizer mydays Group.

Mit rund 14.000 Erlebnissen an über 20.000 Standorten ist Mydays ein Anbieter für Erlebnisse. Das Unternehmen wurde 2003 gegründet. Im Oktober 2017 wurden mydays und Jochen Schweizer unter dem Dach der JSMD Group vereint. Die Gruppe, zu der auch die Tochterunternehmen Jochen Schweizer Technology Solutions GmbH, Spontacts GmbH, Hip Trips GmbH und Regiondo GmbH zählen, ist seitdem Mitglied der ProSiebenSat.1 Media SE.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige