Anzeige

Comeback
Nescafé bringt Werbefigur Angelo zurück

Die Marke Nescafé belebt eine lieb gewordene Werbefigur aus den 90erJahren wieder. Der sympathische Angelo tritt ab Mitte Februar in einem TV-Spot auf. Die Idee stammt von der Agentur Ogilvy. 

Text: W&V Redaktion

5. Februar 2020

Anzeige

Mit diesem Spruch wurde er berühmt: "Isch 'abe gar kein Auto", sagte die Nescafé-Werbefigur Angelo in den 1990er-Jahren. Jetzt holt die Marke Angelo zurück. Gemimt wird er vom italienischen Schauspieler Bruno Maccallini. Ab Mitte Februar möchte der charmante Südeuropäer in einem TV-Spot seine Herzensdame mit einer Tasse Nescafé erobern.

"Die Fernsehwerbungen mit 'Angelo' sind zum Klassiker geworden. Fast drei Jahrzehnte später freuen wir uns, erneut auf die beliebte Figur zu setzen. Wie Bruno Maccallini den Kaffeeliebhaber und Charmeur in seiner liebevollen Art und Weise verkörpert, spricht die Menschen direkt an", so Anne Schmidt-Claasen, Communication Manager bei Nescafé. "Mit dem neuen TV-Spot starten wir die diesjährige Kommunikationskampagne von Nescafé. Die Kaffeemarke hat ab Februar auf der Handelsfläche mit einer sortimentsübergreifenden Promotion eine starke Präsenz die wir neben TV auch mit Social Media unterstützen."

Die Kampagne verantwortet die Agentur Ogilvy. Der Clip ist ab dem 10. Februar 2020 auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen mit einer Reichweite in Höhe von 85 Millionen Brutto-Kontakten.

Anzeige