Anzeige

Netz-Aufreger
Netflix erntet Shitstorm für Werbeplakat im Lolita-Look

Mit seinem Plakat für den Film "Cuties" ist der Streaming-Riese ordentlich ins Fettnäpfchen getreten: Die Darstellung der jungen Protagonistinnen kam gar nicht gut an. Netflix hat nun die Motive ausgetauscht.

Text: W&V Redaktion

21. August 2020

Knappe Outfits, aufreizende Posen: "Cuties" sorgt für Furore.
Anzeige

Shitstorm-Alarm bei Netflix: Das Werbeplakat, mit dem der Streaming-Anbieter für den französischen Tanzfilm "Cuties" (Originaltitel: "Mignonnes"), wirbt, hat in den sozialen Medien für jede Menge Empörung gesorgt. Die vier jungen Protagonistinnen sind darauf in freizügigen Outfits und aufreizenden Posen zu sehen. Etliche Twitter-User reagierten darauf mit Kritik, für viele ging die sexualisierte Darstellung von Minderjährigen auf den Motiven zu weit. Ein Thema, das auch Audi erst kürzlich Ärger eingebracht hat.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Netflix entschuldigt sich - und tauscht Bilder aus

Netflix reagierte sofort auf die Kritik und gab via Twitter folgende Erklärung ab: "Wir bedauern zutiefst das ungeeignete Artwork, das wir für Mignonnes/Cuties verwendet haben. Es war weder in Ordnung, noch war es repräsentativ für diesen französischen Film, der bei Sundance einen Preis gewann. Wir haben nun die Bilder und die Beschreibung aktualisiert."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige