Anzeige

Influencer-Kampagne
Neue Unilever-Marke will "Hip und Hippie" sein

"Love Beauty and Planet": Mit einer neuen Pflegeserie will Unilever den Spagat zwischen Generation Instagram und "Fridays for Future" schaffen.

Text: W&V Redaktion

20. Juni 2019

Engagiert für Umwelt und Kosmetik: Influencerin Marie Nasemann.
Anzeige

Unilever greift in der umweltbewussten Zielgruppe der Millennials und der Generation Z an. Dafür launcht das Unternehmen eine Pflegeserie mit dem Titel "Love Beauty and Planet". Die Shampoos, Conditioner, Showergels sowie Deodorants seien vegan, ohne Farbstoffe und ohne Silikone, heißt es in einem Statement. Desweiteren bestünden die Flaschen zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik und die Duftessenzen würden nach ethischen Grundsätzen gewonnen, so Unilever. 

Die Hamburger Agentur Dokyo entwickelte das Kampagnenkonzept für den DACH-Markt. Mit der "Love Beauty and Planet" Kampagne will Dokyo eine überwiegend weibliche Zielgruppe ansprechen, die sich mit Nachhaltigkeit und Lifestyle bewusst auseinandersetzt. Die Idee ist es, Menschen für Nachhaltigkeit zu begeistern, ohne dabei schulmeisterlich aufzutreten. Bei der Umsetzung war es den Kreativen wichtig zu zeigen, dass Verantwortung, Beauty und Spaß sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. 

Das Gesicht der Influencer-Kampagne ist Marie Nasemann. Für die GNTM-Teilnehmerin aus dem Jahr 2009 habe gesprochen, dass Nasemann unter anderem zum Thema Nachhaltigkeit bloggt, erläutert die Agentur die Entscheidung. Weitere Influencer sind mit dabei: Diana zur Löwen, Marijke Smitt, Ana Johnson, Valentina Pahde und Nadine Klein.

Frank Berning, Geschäftsführer von Dokyo, sagt: "'Love Beauty and Planet' spiegelt den aktuellen Zeitgeist wider. Nachhaltigkeit, bewusster Konsum, Mindfulness und Natürlichkeit sind wichtiger denn je."

Die Kooperation mit Nasemann vermittelte die Berliner Agentur Artist Network

Hier ist der Spot: 

Anzeige