Anzeige

Rückzug vom Tennis
Nike verabschiedet sich von Maria Scharapova

Tennisspielerin Maria Scharapova war zu Beginn ihrer Karriere ein begehrtes Testimonial. Sie hatte unter anderem Werbeverträge mit Marken wie Gatorade, Tag Heuer, Canon, Motorola und Head.

Text: W&V Redaktion

27. Februar 2020

Anzeige

Tennisstar Maria Scharapova hat einen ungewöhnlichen Weg für ihre Rücktrittserklärung gefunden: Die 32-Jährige verkündet ihn in zwei US-Zeitschriften, Vanity Fair und Vogue - in einem Essay. Dort zeigt sie sich - ganz seriös - in schicker weißer Bluse und schwarzer Hose. Die Botschaft: Sie sei jetzt Geschäftsfrau.

Ihr Sponsor Nike nahm von der fünfmaligen Grand-Slam-Siegerin mit einem Tweet Abschied. "Farewell to one of the greatest competitors in the history of the sport", schreibt der US-Konzern.

Die Russin hatte einst als 17-Jährige das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gewonnen. Als sehr junge Frau konnte sie bereits etliche Werbepartner von sich überzeugen. Dazu gehörten beispielsweise Gatorade, Tag Heuer, Canon, Motorola und Head.

Der West-Side-Story-Song "I feel pretty" erklang 2006 in einem Spot von Nike. Einen Cameo-Auftritt darin hatten auch die McEnroe-Brüder.

Ihr Ausrüster hielt ihr auch während der zweijährigen Doping-Sperre ab 2016 die Treue. Damals verloren aber viele andere Marken ihr Interesse an der Sportlerin.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige