Anzeige

Kampagne mit Monica Bellucci
Nivea ernennt Bond-Girl zur Markenbotschafterin

Die Anti-Age-Pflegeserie Hyaluron Cellular Filler von Nivea wirbt mit Schauspielerin Monica Bellucci - selbst Zielgruppe des Produkts. 

Text: W&V Redaktion

27. September 2018

Monica Bellucci, ab Sonntag 54, ist das neue Gesicht von Nivea.
Anzeige

Am kommenden Sonntag feiert Monica Bellucci ihren 54. Geburtstag. Ihr Alter sieht man der Schauspielerin nicht an - ob das an der Gesichtspflege liegt, an den Genen oder Photoshop, wird ihr Geheimnis bleiben. Jedenfalls tritt sie ab sofort als durchaus glaubwürdiges Testimonial für die Anti-Age-Serie von Nivea auf. 

Belucci wirbt in einem TV-Spot und auf Anzeigenmotiven in Deutschland für Nivea Hyaluron Cellular Filler. Bekanntheit und Ausstrahlung bringt die Italienerin reichlich mit: Sie war unter anderem im James-Bond-Film "Spectre" als Gespielin von Daniel Craig zu sehen, spielte in "Matrix" mit und wurde im Jahr 2000 mit der Titelrolle der "Malèna" zum Inbegriff von Weiblichkeit. Ihre Karriere begann als Model für Designer wie Dolce & Gabbana und Dior.

Bellucci passt perfekt zur Marke, lässt der Konzern Beiersdorf wissen. "Monicas Aussehen und ihre Ausstrahlung sind natürlich und wahrhaftig. Sie verkörpert Werte unserer Marke wie Weiblichkeit, Authentizität, Familie und Vertrauenswürdigkeit", sagt Jörg Grünwald, Vice President Marketing Germany & Europe Coordination.

Sie sei damit "eine hervorragende Repräsentantin für das Nivea-Frauenbild, das empathische, starke Frauen voller Lebensfreude und Faszination zeigen möchte – egal in welchem Alter".

Dazu drehte Nivea mit Bellucci einen Fernsehspot, der von Printanzeigen flankiert wird. Digitalmaßnahmen und Sichtbarkeit am Point of Sale kommen dazu.

Was wir im 30-Sekünder sehen, soll der "normale Alltag" der Schauspielerin sein. Uns erinnert er in der Machart an Kampagnen wie die mit Jane Fonda für L'Oréal. Die US-Schauspielerin, inzwischen 80 Jahre alt, wirbt seit mehr als zehn Jahren für die Anti-Age-Pflege der französischen Nivea-Konkurrenz.

In Italien läuft der Spot mit Bellucci bereits seit Mai, im deutschen Fernsehen wird er ab sofort eingesetzt. Umgesetzt wurde der Werbefilm mit Bruno Aveillan (Regie & Kamera) und der Produktionsfirma Brandcross/Quad.

Anzeige