Anzeige

BBDO Berlin
O2 sucht nach den besonderen Momenten im Internet

In der Flut an Inhalten das Besondere zu finden, hat sich die Mobilfunkmarke O2 zum Ziel gesetzt. Die TV- und Onlinespots stellen daher persönliche O-Momente in den Mittelpunkt. 

Text: W&V Redaktion

1. April 2019

TV-Spot für O2.
Anzeige

Die neue Markenkampagne für O2, die BBDO Berlin gemeinsam mit Telefónica Deutschland umgesetzt hat, trägt den Claim: "Für mehr O in deinem Leben". O2 präsentiert sich als Kurator, der den besten Content zusammenträgt. "So entsteht für O2 ein unverwechselbarer Auftritt. Wenn die Menschen die unterhaltsamsten Sachen sehen, können sie nicht anders und machen: O! Die vielen besonderen Momente, das ist unsere Kampagne", sagt Till Diestel, Chief Creative Officer bei BBDO.

"Die neue Kampagne ist ein Meilenstein in der Geschichte von O2. Denn sie ist keine Werbung im klassischen Sinne. Die Inhalte stammen aus dem Internet und spiegeln das wider, was Menschen begeistert und unterhält und wofür sie immer wieder zu ihrem Smartphone greifen. Die Inhalte sind genauso bunt und vielfältig, wie die Menschen und ihre Reaktionen darauf," sagt Sabine Kloos, Director Brand & Marketing Communications bei Telefónica Deutschland. "Diese persönlichen O-Momente stehen im Mittelpunkt der Kampagne und stehen exemplarisch dafür, wie unsere O2 Produkte das Leben unserer Kunden emotional bereichern."

"Wir schreiben den Menschen mit der Kampagne nicht vor, was sie mit dem Smartphone zu tun haben. Es ist eine Einladung zu all dem Spaß und der Unterhaltung, die das Smartphone und das mobile Internet bieten. Und wahrscheinlich eine der größten Content-Kampagnen in Deutschland", stellt Gordon Euchler, Head of Planning bei BBDO, fest.

BBDO hatte sich den Lead-Etat im vergangenen Herbst sichern können. Zuvor lag er bei Kolle Rebbe.

Am 4. April 2019 startet die Kampagne reichweitenstark in allen Medien: Auf digitalen Plattformen wie Facebook, YouTube und Instagram, auf allen großen TV-Sendern und im Kino. Den größten Anteil macht Onlinewerbung aus, gefolgt von TV.

Das ist der 25-Sekünder:

Einige der kürzeren Spots:

Credits:

Verantwortliche bei Telefónica: Sabine Kloos (Director Brand & Marketing Communications)
Lead-Agentur: BBDO Berlin
CRM: Ogilvy One Frankfurt
Media: Forward
POS: Punch & Brain Augsburg, Köln
Social Media: Achtung! Hamburg
Online: Sinner Schrader Hamburg

Anzeige