Anzeige

Lieferservice
Oliver Pocher verdingt sich als McDonald's-Fahrer

Wer auf dem Land lebt, hatte bisher schlechte Karten, von McDonald's beliefert zu werden. Doch jetzt erweitert die Franchisekette ihren Service. Als Fahrer der ersten Stunde hat sie Oliver Pocher engagiert.

Text: W&V Redaktion

21. April 2021

Überraschungsgast Oliver Pocher
Anzeige

Um das Liefergebiet auszuweiten, setzt McDonald's inzwischen auf eine eigene Fahrzeugflotte - bislang erfolgte die Zustellung  über Lieferando und war damit nur in einem begrenzten Radius möglich. Die Bestellung wickelt McDonald's noch immer über Lieferando ab, kann aber nun auch mit eigenen Fahrzeugen ausliefern.

Um auf den neuen Service aufmerksam zu machen, überraschte Oliver Pocher einen Tag lang die ersten Kunden mit den bestellten Burgern und Pommes. Die Übergabe inszenierte McDonald's mit Torbogen, Diskolichtern, Luftballons und einer überdimensionalen McDonald’s Tüte.

Die Aktion wurde im Social Web begleitet und ist auf den Social Media-Kanälen von McDonald's Deutschland zu sehen. Parallel dazu verlost die Fastfoodkette über Instagram ein "Snack-at-Home-Kit", bestehend aus einem Onesie, Socken und einem Kissen im McDonald's-Design.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Konzipiert wurde der Clip von der PR-Lead Agentur von McDonalds, Salt Works, München. Produktion und Regie übernahm Nick Wolff, Düsseldorf.


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige