Anzeige

Redesign
Online-Händler Baur verändert sein Erscheinungsbild

Der ehemalige Katalogversender hat sich ein neues Corporate-Design und ein frisches Logo gegönnt. Letzteres wurde Inhouse entwickelt und basiert auf der Idee einer Mitarbeiterin des Unternehmens.

Text: W&V Redaktion

13. Februar 2020

Das neue Baur-Logo wirkt frisch und modern.
Anzeige

Vor 95 Jahren als Katalogversender im oberfränkischen Burgkunstadt gegründet, ist Baur längst zum erfolgreichen Onlinehändler mutiert. Dem will die heutige Otto-Tochter durch ein neues Logo und ein aufgefrischtes Corporate Design Rechnung tragen, das nun live gegangen ist. Nach wie vor dominieren im Logo die Baur-Farben Gelb und Grau, doch sind die Versalien der im Web üblichen Kleinschreibung gewichen und aus dem Quadrat mit drei grauen Kästen und einem Kästchen in Gelb wurde ein einzelner gelber Punkt, der dem Namen optischen Nachdruck verleiht.

Zum Einsatz kommt das neue Logo natürlich nicht nur im Online-Shop, sondern auch in allen Print-Medien wie Kataloge und Mailings. "Unser Redesign wurde zu einem großen Teil von uns selbst entwickelt, denn die Basis unseres neuen Logos stammt von einer Baurt-Mitarbeiterin," so Patrick Boos, Vorsitzender der Baur-Geschäftsführung.

Neu gestaltete Baur-Shops

Neben dem Logo hat Baur auch die Gestaltung seines Online-, Mobile- und App-Shops geändert. Die Startseite ist nun zur besseren Orientierung wie in der Branche üblich modular aufgebaut, eine ähnliche Struktur besitzen ab sofort auch die Sortimentsseiten. Mit diesen Umbauten ist der Redesign-Prozess des Unternehmens nun vollendet.   

Zum Vergleich:   

 

Anzeige