Anzeige

PSA
Opel und Vice zeigen das moderne Deutschland

Opel inszeniert sich als weltoffene Marke. Die Botschaft der zwei Online-Spots von Vice: Jeder gehört zu Deutschland.

Text: W&V Redaktion

3. Dezember 2018

Anzeige

Opel gönnt der Designstudie GT X Experimental zwei Online-Spots. Dafür tut sich die Marke mit Vice Brand Solutions zusammen. Die Filme für das Konzeptauto sollen die Werte eines modernen, progressiven Deutschland aufgreifen, so die Automarke, die mittlerweile zum französischen PSA-Konzern gehört. Im Mittelpunkt des Auftritts "Standard Evolved" stehen junge Menschen, die sich auf den ersten Blick jenseits des Mainstreams bewegen. Opel zeigt unter anderem eine junge Muslimin, einen bayerischer Tätowierer und ein homosexuelles Modedesigner-Paar. Die Botschaft: Sie alle gehören zu Deutschland.

Die europaweite, vierwöchige Kampagne besteht aus zwei Phasen mit jeweils einem Haupt-Film. Zuerst stellt Opel in Videos und Posts die Protagonisten vor. Ab Mitte Dezember konzentriert sich das Unternehmen dann auf seine Vision für die Zukunft. Opel nutzt dafür die eigenen Social-Media-Kanäle und das Vice-Netzwerk.

"Unser Kompass für alles, was wir tun, sind unsere Kunden – egal wo sie leben oder woher sie stammen", Tobias Gubitz, Opel-Markendirektor. Bei den Rüsselheimern steht in wenigen Wochen ein wichtiger Wechsel an: Ab Januar 2019 wird McCann die internationale Kreativ-Agentur der Marke

Anzeige