Anzeige

Handel
Otto bringt seine erste Influencer-Kollektion heraus

Der Online-Händler bietet mit Jenny Feldmann 20 neue Möbel- und Einrichtungsartikel an, die die Bloggerin selbst designt hat. Eine zweite Kooperation ist für Frühjahr 2020 geplant.

Text: W&V Redaktion

28. November 2019

Jenny Feldmann von Elbgestoeber sitzt auf ihrer neuesten Kreation: dem Otto-Sofa „Elbdock“.
Anzeige

Influencer werben nicht länger nur für Produkte - sie kreieren selbst welche. Auch Otto hat eine Bloggerin für sich designen lassen. Jenny Feldmann von Elbgestoeber hat mit dem Online-Händler nun eine erste eigene Kollektion auf den Markt gebracht. Im Sortiment: mehr als 20 Möbel- und Einrichtungsartikel. Eine zweite Living-Kollektion ist schon in Planung.

Die 33-jährige Influencerin ist zwar weder ausgebildete Designerin noch Innenarchitektin, aber hat ein Händchen fürs Einrichten. In ihrem Blog und auf ihrem Instagram-Account verfolgen rund 120.000 Menschen mit, was sie in ihrer Wohnung mit Blick auf die Elbe und den Fischmarkt in St. Pauli als nächstes verändert.

Sie wollen sich mit Experten zum Thema Influencer-Marketing austauschen? Dann treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Rettet das Influencer-Marketing" bei.

Unter den 20 Artikeln, die sie für Otto entworfen hat, ist die Couch Elbdock. "Die Idee meiner Kollektion ist, klassisch-schlichte, moderne und vor allem alltagstaugliche Möbel zu schaffen, die sich den Bedürfnissen der Menschen anpassen", sagt sie. Dabei setzt sie mit Elbdock auf viele verschiedene Zusatzmodule. Das Möbel kann der Kunde entweder in seinen einzelnen Teilen aufstellen oder in ein große, gemütliche Sofalandschaft verwandeln. 

Die zweite Influencer-Kollektion will Otto im Frühling 2020 mit Anne Dirfard umsetzen. Die 33-jährige Interior-Bloggerin zeigt mit ihrem Account 170QM rund 100000 Menschen, wie stilvoll und zugleich kinderfreundlich sie ihr 170-Quadratmeter-Haus samt Garten in der Nähe von Frankfurt gestaltet. 

Wissenswertes zum Thema Influencermarketing finden Sie in unserem neuesten W&V-Report, den W&V zusammen mit dem renommierten, auf Onlinerecht spezialisierten Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht umgesetzt hat. Der ausführliche fünfteilige W&V-Report gibt Ihnen Checklisten zu Vertragsabschluss und Kosten sowie eine große Übersicht zur Kennzeichnungspflicht an die Hand. Bestellen Sie sich gleich Ihr persönliches Exemplar.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige