Anzeige

Markenstrategie
Otto macht Mutabor zur Corporate-Design-Agentur

Die Marke Otto.de plant in diesem Jahr einen großen Brand Refresh. Dafür hat der Hamburger Online-Händler der Otto Group jetzt die Corporate-Design-Agentur Mutabor aus Hamburg engagiert. 

Text: W&V Redaktion

2. Februar 2021

Die Marke Otto.de plant in diesem Jahr einen Brand Refresh.
Anzeige

Der Online-Händler Otto will das Corporate Design überarbeiten. Das Unternehmen der Otto Group hat dafür eine neue Agentur angeheuert: Mutabor. Der Brand Refresh soll visueller Ausdruck der neuen Markenstrategie sein. Noch in diesem Jahr soll es losgehen. Laut den Hamburgern umfasst die Weiterentwicklung alle Touchpoints der Marke von UI/UX und Social-Assets bis hin zu klassischer Kommunikation.

Das Unternehmen will hier einen integrierten "Mobile First"-Ansatz. Marc Opelt, Vorsitzender des Bereichsvorstands Otto und gleichzeitig Marketingvorstand, kümmert sich um solche Fragen.

Mutabor hatte zuletzt für Merck einen neuen Digital Brand Hub aufgebaut, um die weltweite Umsetzung komplexer Designrichtlinien effizienter zu gestalten. Auch der Schweizer Handelsriese Migros vergab seinen Digital-Etat 2020 an.

2021 ist das Jahr der Logo-Überarbeitungen: Dazu gehört beispielsweise Burger King


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige