Anzeige

Sharing Economy
Otto Now vermietet nun auch Möbel

Aktuell sind bei Otto Now Drohnen, Fernseher und Smartphones besonders gefragt. Nun erweitert das Hamburger Startup sein Portfolio und vermietet auch Möbel.

Text: W&V Redaktion

10. Dezember 2018

Neu im Sortiment von Otto Now sind Möbel
Anzeige

Seit rund einem Jahr vermietet das Hamburger Startup Otto Now vor allem technische Produkte aus dem Otto-Sortiment. Nun erweitert es sein Angebot und bietet ab sofort auch Möbel zur Miete an. Zum Start gilt das Prinzip "Mieten statt Kaufen" für 30 Artikel aus dem Home- und Living-Sortiment des Versandhändlers. 

Dazu zählen Tische und Stühle, Betten, Regale sowie Sideboards in drei verschiedene Stilrichtungen: Skandinavisch, Industrial und Vintage. Je nach Mietdauer variiert der monatliche Preis. Beispiel: Die Anmietung einer Kommode über einen Zeitraum von sechs Monaten kostet monatlich 33,99 Euro, bei einem Mietzeitraum von 24 Monaten sinkt der Preis auf 14,99 Euro/Monat. Im Mietpreis enthalten ist außerdem die Lieferung zum Kunden. Nach Ablauf des Mietvertrags werden die Produkte entweder kostenlos zurückgeschickt oder von Otto Now abgeholt und für die erneute Miete aufbereitet.

Test für Mietservice im Online-Möbelhandel

Zielgruppe sind Menschen mit kurzfristigen Möbelwünschen, für die sich ein Kauf nicht oder noch nicht lohnt: z.B. der fehlende Esstisch für die Einweihungsfeier, Möbel für die Wohnung zur Zwischenmiete oder zum Testen eines neuen Einrichtungsstils, bevor das Wohnzimmer renoviert wird. Bei Verfügbarkeit des gewünschten Artikels liefert Otto Now innerhalb weniger Werktage. Damit könne das Startup "die aufgrund von Anfertigung und Produktion gewohnt längeren Lieferzeiten von Möbeln teilweise unterbieten", heißt es in einer Mitteilung.

"Wir wollen herausfinden, ob unser Mietservice auch im Online-Möbelhandel funktioniert. Gemeinsam mit Otto möchten wir neue Akzente setzen, uns an innovativen Lösungen für die Kunden ausprobieren und so auch die Marktführerschaft von Otto stärken", sagt David Rahnaward, Co-Gründer von Otto Now 

Die beliebtesten Mietprodukte 2018

Mit der Einführung des neuen Sortiments feiert Otto Now gleichzeitig seinen zweiten Geburtstag und blickt nach eigenen Angaben auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Hier eine kurze Bilanz: 

  • Otto Now hat das Angebot auf insgesamt 700 Produkte aus den Sortimenten Multimedia (z.B. Nintendo Switch), Haushaltselektronik (z.B. Bosch Waschmaschine) und Sport (z.B. Finnlo Rudergerät) ausgeweitet
  • Neu im Sortiment sind Marken wie Apple, Nintendo, SMEG und Nespresso
  • Die drei beliebtesten Produktgruppen im Jahr 2018 waren Drohnen, Fernseher und Smartphones
  • Momentan wählen Otto-NOW-Kunden zwischen vier möglichen Laufzeiten: 3, 6, 12 oder 24 Monate. Zuletzt wählte mehr als die Hälfte der Kunden bei neuen Mietverträgen die beiden längerfristigen Optionen und sicherte sich ihre Mietprodukte gleich für mindestens ein Jahr.

Drohnen, Fernseher und Smartphones besonders beliebt.

Anzeige