Anzeige

Friedrichshain
Penny eröffnet in Berlin eine Street-Art-Filiale

Berliner Künstler haben einen Shop des Discounters in Berlin-Friedrichshain komplet neu gestaltet.

Text: W&V Redaktion

7. Dezember 2018

Penny macht Kunst. Als Hommage an Berlin-Friedrichshain.
Anzeige

Von den Wänden über die Pfeiler bis zum Ausgang - so einen Penny-Markt haben Sie noch nie gesehen. Berliner Street-Art-Künstler haben einen Laden des Discounters in der Boxhagener Straße 80 in Berlin-Friedrichshain gestaltet.

Das Ganze ist ziemlich außergewöhnlich geworden. Da ist ist so ziemlich alles zu sehen, was das Berlin im Kiez ausmacht: der Kiosk um die Ecke, ganze Straßenecken, hier ein Mülleimer, jede Menge Berliner Individuen. Es ist ein bunter Streifzug durchs Viertel.

Außen fügt sich der Penny-Markt in die Umgebung ein und erinnert mit stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Fotografien an die Historie des Standorts. Alles in allem: eine gelungene Hommage an Friedrichshain mit seinen Ecken und Kanten.

Auch die Öffnungszeiten tragen übrigens der urbanen Kundschaft Rechnung: Die "Penny Box 80" hat montags bis samstag von 7 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

Anzeige

Jederzeit Top Informiert:

Die wichtigsten W&V-Nachrichten per Messenger oder