Anzeige

Food for Future
Penny launcht erste vegane Eigenmarke

Der Discounter Penny stellt mit "Food for Future" als erster Discounter eine vegane Eigenmarke vor. Den Auftakt machen die Produkte "veganes Hack" und "vegane Burger Patties" auf Erbsenbasis.

Text: W&V Redaktion

23. September 2020

Der Discounter Penny stellt mit "Food for Future" als erster Discounter eine vegane Eigenmarke vor.
Anzeige

Unter dem Slogan "Das isst die Zukunft" präsentiert der Discounter Penny seine erste vegan Eigenmarke. Die Produkte der Marke "Food for Future"  sollen sukzessive in den bundesweit  2 200 Penny-Märkten eigeführt werden.. Den Auftakt machen "veganes Hack" und "vegane Burger Patties" auf Basis von Erbsenproteinen, die ab sofort erhältlich sind.

Im Oktober folgen "Pea Burger" und "Rice Nuggets" im Tiefkühl-Bereich. Dabei zieren Sprüche die Verpackung, wie "Sei kein Weichei, mach ́s eifrei!".

Zudem sind wechselnde Aktionsprodukte wie vegane Pizzen, Mini-Schnitzel oder Schokolade geplant.

Unterstützt wird die Einführung der neuen Produktlinie durch aufmerksamkeitsstarke Kommunikationsmaßnahmen, unter anderem Social Media- und Influencer Kampagnen, einer Word of Mouth Kampagne, einem Podcast sowie intensiver PR-Kommunikation.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.

Anzeige