Anzeige

W&V Data-Analyse
Penny, Rewe und Netto können auch lustig

Wo ist der Ort, wo Fleisch und Wurst nicht nur Bio-Siegel tragen, sondern auch weniger Plastik? Ihren Bio-Günstig-Nachhaltig-Struggle tragen Penny, Rewe und Netto mit viel Humor – und viel Budget aus.

Text: W&V Redaktion

16. Februar 2021

Penny, Rewe und Netto (Bild) haben die gleiche Bio-Günstig-Message und verpacken sie alle mit viel Humor und viel Budget - und trotzdem mit jeder Menge Unterschied, wie die W&V Data-Analyse zeigt.
Anzeige

Nachhaltiger Konsum wird schnell mit Verzicht in Verbindung gebracht – so einiges, an das man gewöhnt war, muss abgelegt werden. Dass nachhaltiger Konsum alles andere als freudlos sein muss und durchaus mit Humor genommen werden kann, das scheint bei Penny, Rewe und Netto gerade Konsens zu sein. Und eine Strategie, die sich die drei einiges kosten lassen.

Alle drei finden sich mit ihren aktuellen TV-Spots aus dem Bio-Nachhaltig-und-auch-noch-günstig-Kosmos im neuesten W&V Data-Ranking der teuersten Motive einer Woche. Ausgewertet wurde die Woche vom 1. bis 7. Februar auf Basis der Erhebungen von Nielsen.

Rund 4,4 Mio. Euro Wochenbudget

Das größte Wochenbudget fährt Penny (Rewe-Konzern) auf: Für 1,72 Mio. Euro platziert der Discounter seinen Naturgut-Bio-Spot, wo Mann alias Ich-mache-alles-falsch-Einkaufsbegleiter Frau alias Bio-bewusste Einkaufschefin den Wind aus den Segeln nimmt, weil bei Penny auch Bio günstig ist.

Das zweitteuerste Motiv kommt von Rewe direkt mit einem Bruttobudget von 1,49 Mio. Euro. Rewe spielt hier mit dem Gewohnheitstier, dem gesundes Kochen viel zu kompliziert ist – und zieht am Ende auch den Günstig-Trumpf.

Nummer drei schließlich ist Netto (Edeka) mit rund 1,20 Mio. Euro Werbedruck in der aktuellen W&V Data-Ranking-Woche. Dabei inszeniert sich Netto als eine Art magisch-paradiesischer Ort „für regionale Spezialitäten“ oder eben der Ort, wo Fleisch und Wurst nicht nur Bio-Siegel tragen, sondern auch weniger Plastik – und stellt so nicht nur mit Humor, sondern auch sehr geschickt genau das in den Mittelpunkt, was verkauft werden soll. Platte Produktplatzierung muss nicht immer platt sein.

Nachfolgend können Sie sich die Spots von Penny, Rewe und Netto ansehen. Alle Top-30-Motive des aktuellen W&V Data-Rankings können Sie hier abrufen, mit genauen Angaben zu den dahinterstehenden Werbespendings.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Christiane Treckmann

Als Redaktionsleiterin von W&V verantwortet Christiane Treckmann die redaktionelle Begleitung von W&V Data, die W&V Reports sowie diverse Sonderprodukte. Ihr Motto: Nutzwert statt Buzzword-Bingo. Ihre Interessen: Menschen, Marken, Medien - analog wie digital.

Anzeige