Anzeige

Penny DEL
Penny wird Titelsponsor der Deutschen Eishockey Liga

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) schließt erstmals einen Vertrag mit einem Titelsponsor ab und heißt ab der kommenden Saison "Penny DEL". Über die Höhe der Sponsoring-Summe ist noch nichts bekannt.

Text: Anonymous User

8. Juli 2020

Das neue Logo der Penny DEL.
Anzeige

In der Coronavirus-Krise ist die Deutsche Eishockey Liga (DEL) auf der Suche nach einem neuen Geldgeber fündig geworden. Erstmals wird die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse einen Titelsponsor haben und nach dem Lebensmittel-Discounter in "Penny DEL" umbenannt. Der Vertrag wurde bis zum Ende der Saison 2023/24 abgeschlossen. Über die finanzielle Höhe des Engagements haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Der Discounter sichert sich weitreichende Aktivierungsrechte

Wie die offizielle Seite der Deutschen Eishockey Liga del.org berichtete, wird das zur Rewe-Group gehörende Unternehmen mit Sitz in Köln ab der kommenden Saison über das neue gemeinsame Liga-Logo auf den Spielertrikots omnipräsent zu sehen sein. Außerdem hat sich Penny weitreichende Aktivierungsrechte im Zusammenhang mit den DEL-Profis gesichert. So wird zur Spielzeit 2020/21 in allen DEL-Stadien das neue Liga-Logo zentral im Untereis sowie der Penny-Schriftzug auf der sogenannten Kickleiste zu sehen sein. Zudem sind die Tore sowie die Schiedsrichter mit dem Logo des internationalen Lebensmitteleinzelhändlers versehen.

Stefan Mangel, Bereichsvorstand Handel der Deutschland der Rewe-Group und DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke (v.l.).

Die Vereinbarung mit dem Liga-Sponsor Covestro war nach der vergangenen Saison ausgelaufen. Die DEL-Spielzeit war aufgrund der Coronavirus-Krise im März vor den Playoffs abgebrochen worden. Die neue Saison soll nicht vor November beginnen, der eigentlich für den 18. September geplante Auftakt würde sich damit um mindestens sechs Wochen verschieben. Die endgültige Entscheidung soll in dieser Woche erfolgen. Auch die Lizenzvergabe an die Clubs steht bevor.

Penny wird auch Sponsor des Deutschen Eishockey Bundes

Auch beim Deutschen Eishockey-Bund (DEB) steigt der Lebensmittel-Discounter Penny als Sponsor ein. Auch diese Partnerschaft wurde nach DEB-Angaben bis zum Ende der Saison 2023/24 abgeschlossen.

"Dass wir gerade in dieser schwierigen Zeit mit Penny erstmalig einen Titelsponsor gefunden haben, ist einzigartig. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen von Penny für die zu jeder Zeit fairen sowie konstruktiven Gespräche bedanken. Wir freuen uns auf die Partnerschaft in den nächsten Jahren. Für das gesamte deutsche Eishockey ist es zudem das Zeichen, dass unsere dynamische Sportart sowie der tolle Zuspruch und die Treue der Fans für die Marke Penny ausschlaggebend war. Im Rahmen der neuen, für Penny strategisch ausgerichteten Partnerschaft sind Werte wie Nähe, Lokalität und Nachbarschaft extrem wichtig", sagte Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL, gegenüber dem Ligaportal.

rom mit dpa


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige