Anzeige

Kampagne
Pepsi-Messi sprudelt jetzt mit Sodastream

Lionel Messi kennt man aus der Pepsi-Werbung. Doch nun schüttet der Weltfußballer im Sodastream-Spot Süßes ins Sprudelwasser. Denn die Wassersprudler-Marke bewirbt die Sirups von PepsiCo im Fernsehen.

Text: W&V Redaktion

29. September 2020

Messi schmeckt Sprudelwasser mit Sirup.
Anzeige

Sodastream kooperiert mit PepsiCo: Die Wassersprudler-Marke begleitet die Markteinführung einer neuen Sirup-Range des US-Getränke-Riesen mit einer Kampagne. Im 15-sekündigen TV-Spot mixt sich PepsiCo-Testimonial Lionel Messi seinen Softdrink selbst, indem er den Sirup ins Sprudelwasser kippt. Der Claim lautet "SodaStream x Pepsi – Einfach sprudeln, frisch genießen".

Laut Sodastream erzielte kein Spot in der Geschichte von Sodastream bessere Testergebnisse: Der Messi-Film erreichte in der Marktforschung eine Kaufbereitschaft von 56 Prozent. Das heißt, über die Hälfte würden im Anschluss einen Wassersprudler kaufen, teilt die Marke mit. 

Mit der Kampagne, die zunächst bis Jahresende angelegt ist und im TV den aktuellen Spot "Schlepp’s nicht mit dir rum" ersetzt, erhöht Sodastream eigenen Angaben zufolge seinen Werbedruck gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent.

Zehn neue Sirup-Sorten

Julian Hessel, Marketing Direktor von Sodastream Deutschland und Österreich, sagt: "Der neue Spot bewirbt nicht nur die neuen PepsiCo-Sirups, sondern zahlt natürlich auch auf die Convenience-Thematik des Selbstsprudelns ein."

Außer im TV wird der Spot auch online zu sehen sein, in 20- bzw. 30-Sekunden-Clips. Am POS wirbt die Marke mit Displays, Ellipsen, Poster und Floor-Stickern. Auch Influencer werden eingesetzt, heißt es. 

Hier der Spot:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Hessel: "Wir sind davon überzeugt, dass wir mit den PepsiCo-Sirups und unserer starken Kampagne nicht nur Sodastream-Nutzer aktivieren, sondern auch zahlreiche neue Fans gewinnen und von unserem System überzeugen können."

Mit dem neuen Sirup-Sortiment wurden insgesamt zehn Sorten eingeführt: Pepsi, Pepsi Max, 7up, 7up free, Mirinda, Mirinda Light, Schwip Schwap, Schwip Schwap Zero, Mountain Dew und Mountain Dew No Sugar.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige