Anzeige

Nachhaltigkeitsoffensive
Plastik aus dem Ozean: Barbie wird nachhaltig

Früher planschte Barbie mit Ken im Pool. Jetzt liebt sie das Meer. Eine neue Produktlinie besteht aus reyceltem Plastik aus Ozean. Eine Kampagne und Vlogs auf Youtube machen darauf aufmerksam.

Text: Anonymous User

11. Juni 2021

Barbie rettet jetzt die Meere
Anzeige

Unter dem Motto "Barbie Loves the Ocean" hat der Spielwarenhersteller Mattel die erste Puppenlinie aus recyceltem Ocean-Bound-Plastik vorgestellt. Dieses besteht zu 90 Prozent aus Plastik, das in einem Umkreis von 50 Kilometern von Wasserstraßen in Gebieten ohne offizielle Müllabfuhr gewonnen wird. Mit dem Launch stützt Mattel sein Unternehmensziel, Spielzeuge und Verpackungen bis 2030 auf 100 Prozent recycelte, recycelbare oder biobasierte Kunststoffe umzusetzen.

Die Markteinführung der nachhaltigen Barbie-Puppe begleitet Mattel mit einer Kampagne. Deren Aussage: "Die Zukunft von Pink ist Grün". Dabei wird die ikonische Assoziation von Pink mit der Marke Barbie und die Assoziation von Grün mit dem Schutz des Planeten genutzt, um die nächsten Schritte in Richtung einer umweltfreundlicheren Zukunft zu kommunizieren und Fans aller Altersgruppen über die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Mattel zu informieren.

Auf Barbie's YouTube-Kanal werden zudem neue Vlogs veröffentlicht, die jungen Zuschauern erklären, warum es wichtig ist, unseren Planeten zu schützen und wie jeder mit nachhaltigen Alltagsroutinen dieses Ziel unterstützen kann. Die Vlogs schaffen eine Plattform, die es Barbie ermöglicht, direkt mit ihren Fans zu sprechen, während sie in ihrer Vorbildrolle lehrreiche Situationen mit lustigen YouTube-Trends wie DIY-Herausforderungen verbindet.

"Unser 62-jähriges Vermächtnis ist durchdrungen von Evolution, da wir ständig Initiativen vorantreiben, die Kindern die Welt um sie herum erklären und spielerisch den Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Themen herstellen", sagt Lisa McKnight, Senior Vice President und Global Head of Barbie & Dolls, Mattel. "Barbie Loves the Ocean ist ein Paradebeispiel für die nachhaltigen Maßnahmen und Innovationen, die wir bei Mattel anstreben."

Im vergangenen Jahr hat Mattel außerdem mehrere Spielzeuge eingeführt, die der Verpflichtung zu mehr Nachhaltigkeit nachkommen, darunter die Fisher-Price Farbring-Pyramide und Fisher-Price Baby's Erste Bausteine, sowie drei MEGA Bloks-Sets aus biobasierten Kunststoffen und UNO 100 Prozent Papier, das erste vollständig recycelbare UNO-Spiel ohne Zellophan-Verpackungsmaterial. 


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige