Anzeige

Grabarz & Partner
Porsche erzählt seine Le-Mans-Historie auf besonderem Vinyl

Der Autobauer setzt dem Porsche 919 Hybrid ein Denkmal aus Vinyl. Das Material für die Schallplatte mit 24 Episoden aus der Le-Mans-Geschichte stammt aus den Reifen. 

Text: W&V Redaktion

20. Februar 2019

Die besondere Porsche-Platte.
Anzeige

Während der Porsche 919 Hybrid, dreimaliger Sieger beim LMP1-Rennen in Le Mans, Ende 2018 seinen wohlverdienten Platz im Museum bekommen hat, wurde die Reifen des Boliden einer neuen Bestimmung zugeführt. Sie bilden den Rohstoff für eine Vinyl-Schallplatte mit dem Titel: "The 24 Minutes of Le Mans".

In 24 Kapiteln greift sie die Le-Mans-Geschichte von Porsche auf. Seit 1951 ist Porsche bei den 24-Stunden-Rennen dabei. Die Interviews stammen unter anderem von Steve McQueens Sohn Chad, Walter Röhrl, Hans-Joachim Stuck und Wolfgang Porsche. Sie geben dem Hörer bisher unveröffentlichte und ganz persönliche Einblicke in die Magie dieses Rennens. So sind etwa auch der Rennarzt des Porsche-Teams und der legendären Radiosprecher von Le Mans zu hören. Jede einzelne, nummerierte Schallplatte präsentiert sich in einem aufwendigen Packaging aus Karton und Plexiglas, zusammengehalten von einem Zentralverschluss, der dem Originalverschluss der Rennreifen nachempfunden wurde.

Für die auf Englisch vertonten Schallplatten wurde ein eigener Soundtrack komponiert, dessen Hauptthema aus den korrespondierenden Noten zu drei legendären Zahlen besteht: 919 für das letzte Porsche-Siegerfahrzeug, 1951 für die erste Teilnahme von Porsche und 2017 für die letzte Fahrt des 919 Hybrid.

Liebhaber können 24 Exemplare dieser auf 200 Stück limitierten Schallplattenserie jetzt ersteigern. Dafür haben sie jedoch nur einen Tag Zeit - am 24. Februar. Die Auktion findet auf dieser Website statt. Start der Auktion ist 00.00 Uhr, MEZ. Den Erlös aus der Auktion stellt Porsche komplett Loisir Pluriel in Le Mans zur Verfügung – eine Organisation, die sich für behinderte Kinder engagiert.

Die Hamburger Agentur Grabarz & Partner hat an der Gestaltung der ungewöhnlichen Platte und der Kampagne mitgewirkt. Die Auktion wird über unterschiedlichste Werbemittel bekannt gemacht. Zum Einsatz kommen ein zweiminütiges Youtube-Video, das die ganze Geschichte der Produktion erzählt und diverse Social Media-Maßnahmen auf den Porsche-eigenen Kanälen.

Um unabhängig von der Auktion möglichst viele Porsche- und Rennsportfans in den Genuss der auf der Schallplatte zu hörenden Audiodokumentation kommen zu lassen, stellt Porsche den gesamten Track im Web kostenlos zur Verfügung: Ab sofort kann sich jeder die "24 Minutes of Le Mans" auf zehn weltweit verfügbaren Streamingdiensten anhören. Dazu gehören Spotify, Soundcloud, YouTube Music, Apple Music, Deezer und Amazon Music. 

Das ist das Video zu "The 24 Minutes of Le Mans":

Anzeige