Anzeige

Balmain-Chefdesigner
Porsche kooperiert mit Olivier Rousteing

Porsche arbeitet bei den aktuellen Panamera-Modellen mit dem französischen Modeschöpfer Olivier Rousteing zusammen. Zum Start der Kooperation soll eine Videoserie für Aufmerksamkeit sorgen.

Text: W&V Redaktion

17. März 2021

Olivier Rousteing ist seit zehn Jahren Chefdesigner des Pariser Modelabels Balmain.
Anzeige

Mit Olivier Rousteing verpflichtet Porsche ein bekanntes Gesicht aus der Fashion-Szene. Er ist seit 2011 Creative Director des Pariser Modelabels Balmain und wurde damals mit nur 25 Jahren der jüngste Kreativdirektor eines Pariser Modehauses seit Yves Saint Laurent. Zudem ist er ein Social-Media-Profi mit enormer Reichweite. Unter seiner Führung und dank seiner Kontakte zu zahlreichen Promis wuchs Balmains FanBase allein auf Instagram auf inzwischen über zehn Millionen Follower.

Von diesem Buzz dürfte auch Porsche profitieren. In einer Video-Serie in den sozialen erzählen Porsche und Rousteing die persönliche Geschichte des Designers. Zu sehen sind die Clips zwischen Mitte März und Ende April auf den Social-Media-Kanälen von Porsche sowie dem Instagram-Kanal von Olivier Rousteing. Das Leitthema lautet „Drive Defined“ und spielt an auf den starken inneren Antrieb Rousteings. Rousteing ist bekannt dafür, Grenzen immer wieder zu verschieben. Er überführte das Traditionsunternehmen Balmain in den vergangenen Jahren in die junge Pop-Welt und machte es zu einem der wichtigsten Pariser Modehäusern.  

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Videoserie soll die Kommunikation zu den aktuellen Panamera-Modellen unterstützen. Porsche überarbeitete die Modelle 2020. Weitere gemeinsame Aktivitäten sind im Rahmen der Kooperation zwischen Olivier Rousteing und Porsche bereits in Planung.

"Olivier Rousteing ist nicht nur ein authentischer Porsche-Liebhaber; er passt mit seinem Bestreben, Balmain zu einer zeitgemäßen Marke mit höchster Anspruch an Qualität und Luxus zu machen, auch perfekt zu uns", sagt Jelena Batic, die die Kooperation seitens Porsche verantwortet. "Gemeinsam ergründen wir seinen besonderen Antrieb und schaffen durch die Verbindung der Sportwagen- und Modewelt in den Filmen Relevanz für unsere bestehenden Kunden, aber auch für jüngere und weibliche Zielgruppen."

Olivier Rousteing kam 1985 in einer vertraulichen Geburt zur Welt und wurde später aus einem Waisenhaus heraus adoptiert. Aufgewachsen in Bordeaux, besuchte er anschließend die Modeschule École supérieure des arts et techniques de la mode (ESMOD) in Paris.


Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.

Anzeige