Anzeige

Kreation des Tages
Procter & Gamble: Keine Pause für die Liebe

Procter & Gamble und Grey New York zeigen in "The Pause" das Zögern von LGBTQ+-People in gewissen Situationen. Anlässlich des Pride Month fordert der Konzern: Wo Liebe ist, gibt es keine Pause.

Text: W&V Redaktion

22. Juni 2020

In The Pause erzählen LGBTQ+-People über ihr tägliches Zögern.
Anzeige

Anlässlich des Pride Month stellen Procter & Gamble und Grey New York ihren neuen Clip „The Pause“ vor. Die Pause ist der Moment des Zögerns für eine LGBTQ+-Person, bevor sie eine neue Person kennen lernt. Diese Sekunden der Besorgnis, bevor man einen Partner vorstellt, ob er 17 oder 70 Jahre alt ist, und bevor man entscheidet, wie viel von sich selbst man anderen offenbaren will. 

Der Haltungsfilm zeigt die Überlegungen von Mitgliedern der LGBTQ+-Gemeinschaft, während sie über die Pause sprechen. Sorgen über soziale Stigmatisierung, Stolz und Selbstbestätigung und die gleichen Hoffnungen auf Gleichheit, die jeder anstrebt. Der 60-Sekunden-Film endet mit einer einfachen menschlichen Wahrheit: "Wo Liebe ist, gibt es keine Pause."

P&G hat außerdem angekündigt, fünf Millionen Dollar für die LGBTQ+-Gemeinschaften zu sammeln, die am meisten von Covid-19 betroffen sind und ist Hauptsponsor des Events "Can’t Cancel Pride" von iHeart Radio, das am 25. Juni stattfindet.

Der Konsumgüterhersteller schaltet immer mal wieder Filme, in denen er zu gesellschaftlichen Fragen Stellung nimmt. Es ist das zweite Mal innerhalb von zwei Wochen, dass P&G mit einer Haltungskampagne von sich reden macht. In "The Choice" greift der Konzern die #BlackLivesMatter Bewegung auf und ermutigt weiße Menschen, ihre Privilegien gegen strukturellen Rassismus einzusetzen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.

Anzeige