Anzeige

Einheitliches Logo
Reebok fokussiert sich auf ein einziges Marken-Logo

Reebok vereint seine Markenaktivitäten unter einem Logo. Dafür muss das erst vor acht Jahren eingeführte rote Delta einer modernisierten Version des 1992 eingeführten Vektor-Logos weichen.  

Text: W&V Redaktion

7. November 2019

So sieht das überarbeitete Logo von Reebok aus.
Anzeige

Reebok verabschiedet sich vom sogenannten Delta-Logo, das erst 2011 eingeführt wurde. Stattdessen konzentriert sich die zur Adidas-Gruppe gehörende Marke ab 2020 auf das deutlich ältere Vektor-Logo. Der Sportartikelhersteller begründet diesen Schritt damit, dass die Segmente Sport und Style nähe zusammenrücken.

"Wir positionieren uns an der Schnittstelle zwischen Fitness und Fashion und unsere Produkte verkörpern diese Verbindung", kommentiert Marken-President Matt O'Toole die Entscheidung. Man wolle sich einheitlich präsentieren und mit einer Stimme sprechen, heißt es. 

Das Vektor-Logo wird damit auf allen Sport- und Lifestyle-Produkten der Marke zu sehen sein, einschließlich Schuhen und Bekleidung. Premiere feiert der Schritt bereits im November mit einigen exklusiven Releases, verkündet Reebok. Das Vektor-Logo wurde 1992 eingeführt und in unterschiedlichen Varianten genutzt, zuletzt auf den Heritage- und Lifestyle-Produkten. Für den jetzigen Schritt wurde das Signet überarbeitet und dezent modernisiert.

Ganz verschwindet das Delta-Logo allerdings nicht. Für ausgewählte Crossfit- sowie Ultimate-Fighting-Produkte soll es weiterhin zum Einsatz kommen.

Hier ein Turnschuh mit Delta-Logo (2014)

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige