Anzeige

Münchner Einzelhandel
Regionales Marketing: "Kauf Lokal" geht in die vierte Runde

Mit der Aktion "Kaul Lokal" machen Münchner Einzelhändler zum vierten Mal auf die Vielfalt in der Stadt aufmerksam - 2019 ist das Projekt mehr als doppelt so groß.

Text: W&V Redaktion

13. März 2019

Manche Touristen verwechseln es mit dem Rathaus: das Hirmer-Stammhaus in der Münchner Innenstadt.
Anzeige

Einmal im Jahr lädt der Münchner Herrenausstatter Hirmer regionale Startups ein und gibt ihnen vier Wochen lang die Möglichkeit, sich auf der Ladenfläche zu präsentieren.

Die Aktion "Kauf Lokal" geht dieses Jahr in die vierte Runde. Erstmals wird sie deutlich größer. Nicht nur das zeigt: Das Projekt kommt an. 

Vom 11. bis 23. März läuft die Aktion in der Münchner Innenstadt. 80 Münchner Marken aus den Bereichen Mode, Handwerk, Genuss und Lifestyle sind dabei. Vergangenes Jahr waren es noch 40. Und noch etwas ist neu: Während Hirmer in den vergangenen drei Jahren der einzige Gastgeber war, haben sich 2019 zwei weitere Münchner Familienunternehmen angeschlossen: die Traditionskaufhäuser Bettenrid und Sport Schuster

Kauf Lokal macht Münchner Produkte erlebbar

In den drei Geschäften zeigen die 80 Jungunternehmen in kleinen Pop-up-Stores ihre Produkte. Darunter sind eigens für die Aktion entwickelte Special Editions. Zudem gibt es Tastings und Events für die Kunden, die die Produkte erlebbar machen sollen.

"Wir freuen uns sehr auf die Aktion "Kauf Lokal", die in diesem Jahr noch größer wird", sagte David Thomas, Assistent der Geschäftsführung bei Hirmer und Initiator der Aktion, vorab. "Die Innenstädte in den großen Städten weltweit ähneln sich immer mehr. Wir wollen etwas dagegensetzen und den Bewohnern und Besuchern der Stadt zeigen, was es in München so alles gibt."

Erst im Oktober 2018 hat Hirmer mit "Kauf Lokal" den Münchner Marketingpreis 2018 gewonnen. "Hirmer  trägt mit Kauf Lokal dazu bei, das charmante Gesicht Münchens, für das die Stadt weltbekannt ist, zu stärken", fand die Jury. Auch beim Deutschen Mediapreis 2019 von W&V schaffte es Hirmer mit dem Projekt auf die Shortlist

Mehr Infos zum Thema Mittelstand gefällig? Am 2. April macht die W&V MAKE in Hamburg Station. Lernen Sie, wie Sie als Mittelständler die Stärken Ihres Unternehmens zum Markenkern machen und für die Kommunikation verwenden können.

Übrigens: Am 4. Juli findet die W&V MAKE in Düsseldorf statt, am 26. November in München. Seien Sie dabei!

Anzeige