Anzeige

Top-Personalie
Rewe-Manager Johannes Steegmann geht zu Fressnapf

Die Rewe Group verliert einen wichtigen Digital- und Marketing-Experten: Johannes Steegmann wird Fressnapf-Geschäftsführer. Er tritt dort im August an. Bei Rewe übernimmt Clemens Bauer das Marketing.

Text: W&V Redaktion

8. Mai 2020

Die Fressnapf-Gruppe sitzt in Krefeld.
Anzeige

Der bisherige Rewe-Digital-Manager Johannes Steegmann wechselt zur Fressnapf-Gruppe. Der CMO von Rewe Digital soll ab August das Top-Management des Unternehmens verstärken. Steegmann wird - neben Hans-Jörg Gidlewitz - die neue Geschäftsführung der Gruppe bilden und übernimmt die Verantwortungsbereiche Customer Experience, Vertrieb Deutschland, IT & Processes, People, Corporate Relations sowie Recht/Compliance.

Rewe benennt bereits den Nachfolger - aus der eigenen Gruppe: Der bisherige Geschäftsführer von ZooRoyal Petcare, Clemens Bauer, übernimmt am 1. Juli die Leitung des Marketings. Darüber hinaus verantwortet er aktuell die Paket-Logistik-Plattform der Rewe Digital für die Vertriebslinien Rewe, Penny und Weinfreund.de. Er berichtet in seiner neuen Position an Peter Maly, Bereichsvorstand Chief Operating Officer Rewe. 

Fressnapf holt gerade Digital-Experten ins Boot. Seit Anfang Mai ist Matthias Bauer, zuvor bei Obi Digital tätig, Mitglied der Geschäftsleitung. Der bisherige Geschäftsführer Folkert Schultz übergibt seine Bereiche gut zwei Jahre nach seiner Rückkehr in die operative Verantwortung. Er wird mit dem Wechsel den stellvertretenden Vorsitz im Verwaltungsrat des Unternehmens übernehmen. Schultz solle die Zeit überbrücken, bis Fressnapf das richtige Führungsteam gefunden hat.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Johannes Steegmann hat seine Karriere bei Bertelsmann gestartet und war dann neun Jahre bei McKinsey tätig, bevor er 2011 zur Rewe Group wechselte. Zuerst hat er als Geschäftsführer Rewe Digital mit aufgebaut. Später kam der Verantwortungsbereich Nationales Marketing bei Rewe hinzu.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige