Anzeige

Neuer Slogan
RIP Kobe Bryant: Las Vegas pausiert neuen Spot

"What happens here, only happens here", lautet der neue Claim der Partystadt, der am Sonntag während der Grammy-Verleihung vorgestellt wurde. Danach stoppte die Stadt die Kampagne aus Respekt vor Kobe Bryant.

Text: W&V Redaktion

29. Januar 2020

Die Stadt Las Vegas hat die Promotion des neuen Slogans auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.
Anzeige

Wie amerikanische Medien berichten, hat die Stadt Las Vegas alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der neuen Werbekampagne für die Stadt auf ein unbestimmtes späteres Datum verschoben. Damit wolle das Touristenparadies nach dem Tod Kobe Bryants, seiner Tochter Gianna und sieben weiterer Personen ein Zeichen des Respekts setzen.

Der neue Spot, der für die Stadt Las Vegas werben sollte, debütierte wie geplant am Sonntag während der 62. Grammy-Verleihung, da eine kurzfristige Umbuchung nach der überraschenden Nachricht von Bryants Unglück nicht mehr möglich war. Danach jedoch stoppte die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) die Kampagnenaktivitäten. Die LVCVA ist die offizielle Tourismus- und Marketingbehörde für Süd-Nevada und wirbt für die Region als Reiseziel für Urlauber, Kongresse und besondere Veranstaltungen.

Las Vegas trauert mit den Angehörigen und Fans

Steve Hill, CEO und Präsident der LVCVA, sagte: "Wie vielen bekannt ist, waren wir bereit, die neueste Werbekampagne für Las Vegas während der Grammy's-Sendung am Sonntag, den 26. Januar, zu starten. Angesichts des heutigen tragischen Unfalls, bei dem Kobe Bryant, seine Tochter Gianna und andere Passagiere ums Leben kamen, verschieben wir alle geplanten Aktivitäten auf dem Las Vegas Strip auf einen späteren Zeitpunkt. Die Herzen aller in Las Vegas sind bei den Familien und Freunden der Verlorenen, bei ganz Los Angeles und bei seinen Fans auf der ganzen Welt."

"What happens here, only happens here" lautet der neue Claim der Partyhochburg in Anlehnung an den 2003 veröffentlichten Slogan "What Happens Here, Stays Here". Während der alte Claim eher an das schlechte Gewissen nach einem sündigen Trip appellierte, soll der neue Slogan die Besucher ermutigen, die Erlebnisse, die in der Touristenhochburg möglich sind, zu feiern.

Starbesetzung im Auftaktfilm

In dem 60-sekündigen Auftaktfilm zu neuen Kampagne sind unter anderem Aufnahmen der Stars Shania Twain, Christian Aguilera und die Band Aerosmith zu sehen, die während Auftritten an verschiedenen legendären Orten in Las Vegas entstanden.

"Da das Jahr 2020 den Beginn eines neuen Jahrzehnts markiert, steht Las Vegas an der Spitze der geschäftlichen Innovation, des technologischen Fortschritts und natürlich der spektakulären Unterhaltung. Mithilfe der Vielzahl an beeindruckenden, globalen Superstars, wird vermittelt, dass das, was in Las Vegas passiert, nur hier geschieht", erklärt Hill den Gedanken hinter dem vorerst gestoppten Clip.

Anzeige