Anzeige

Personalie
Rose Bikes holt Katharina Volkmer in Führungsposition

Rose Bikes fährt weiter in Richtung Lifestyle-Brand mit Premium-Anspruch und unterstreicht das mit einer Personalie: Katharina Volkmer kommt als Lead Advertising Managerin nach Bocholt.

Text: W&V Redaktion

1. Juli 2020

Katharina Volkmer kommt zu Rose Bikes
Anzeige

Der Omnichannel-Fahrradhändler Rose Bikes holt mit Katharina Volkmer eine Expertin für Kampagnensteuerung nach Bocholt. Als neue Lead Advertising Managerin wird Volkmer die Schnittstelle Handel und Marke noch stärker vernetzen und die Verschmelzung des On- und Offline-Handels durch eine darauf abgestimmte Kommunikation vorantreiben. Die 36-Jährige führt bei Rose ein zehnköpfiges Advertising Services Team und berichtet direkt an die Geschäftsführerin und Urenkelin des Rose-Gründers Stefanie Rose.

Mehr zum Thema Marketing im Mittelstand gefällig? Auf der Suche  nach Antworten, wie es Marken wie Rose Bikes schaffen, erfolgreich zu sein? Dann nehmen Sie an der W&V MAKE teil, der Marketingkonferenz für den Mittelstand. Am 16. Juli geht es in die dritte Runde, nach wie vor findet die Konferenz virtuell statt. Sichern Sie sich Ihr Ticket jetzt. Und lernen Sie von spannenden Cases, interessanten Speakern und neuen Keynote!

In der neu geschaffenen Position wird Katharina Volkmer die Umsetzungsexzellenz von Kampagnen für die Bereiche Brand, E-Commerce und Retail noch weiter verbessern und Rose Bikes zur führenden Lifestyle-Bike-Brand mit Premium-Mobilitätslösungen für die Stadt, das Land und die Berge weiterentwickeln. Die Marketing-Expertin bringt über zehn Jahre Branchenerfahrung in internationaler Kommunikation auf Agentur- und Unternehmensseite mit. Nach ihrem Studium in Corporate Communications in New York arbeitete sie in dem HR-Technologie-Startup Namely und betreute in Kreativ- und Kommunikationsagenturen wie Jung von Matt, DDB und Ogilvy internationale Marken. Sie führte Etats und Projekte für Volkswagen, Mini und BMW mit Schwerpunkt auf Innovationsthemen wie beispielsweise Zukunftsmobilität.

Ihre neue Position bei Rose Bikes geht Volkmer voller Elan an: "Die Transformation des Unternehmens vom kleinen Fachhändler zum Online-First Omnichannel-Unternehmen ist beeindruckend", sagt sie. "Ich freue mich darauf, als Schnittstelle zwischen Brand, Retail und E- Commerce alle Touchpoints kommunikativ noch stärker zu verzahnen." 

Fahrräder ganz nach Kundenwunsch

Die Rose Bikes GmbH ist Radexperte mit über 110-jähriger Tradition. Der Fokus des Familienunternehmens, das heute 490 Mitarbeiter beschäftigt, liegt auf individuellen, nach Kundenwünschen gebauten Fahrrädern. Die Wunschbikes werden von Hand und in Qualitätsarbeit am Hauptsitz in Bocholt im Münsterland montiert und europaweit ausgeliefert. Im Onlineshop sowie in den Stores in Bocholt, Münster, Posthausen, München und am Zürichsee in der Schweiz lassen sich die Räder mithilfe des digitalen Bike-Konfigurators einfach zusammenstellen. Neben kompletten Bikes bietet Rose zudem Einzelteile, Zubehör und Bekleidung an. Rose Bikes erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Gesamtumsatz von rund 102 Millionen Euro.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige