Anzeige

Fake Ad
Ryan Reynolds und Jimmy Fallon wissen, wie man Gäste loswird

Die "Get-the-fuck-out-of-my-house"-Kerze schafft, was dumme Sprüche des Gastgebers nicht vermögen. Sie vergrault alle Geladenen mit effektivem Ekelgeruch.

Text: W&V Redaktion

20. Dezember 2019

Der verzweifelte Gastgeber: Raus mit den Gästen!
Anzeige

The funniest fake ad ever. In ihrer Tonight Show machen sich Jimmy Fallon und Ryan Reynolds über Gäste her, die zu lange bleiben.

Wer kennt das Übel nicht? Irgendwann fängt man an, hektisch die Spülmaschine einzuräumen und aggressiv unterm Tisch zu saugen, die lieben Freunde kapieren's einfach nicht. Labern weiter, fressen genüsslich die Weihnachtsvorräte weg und lachen sich tot über ihre eigenen Scherze.

Zum Wegwerfen - komisch

Glücklicherweise gibt's dafür jetzt diese tolle Kerze, die "Get the fuck out of my house" Candle irgendeines namhaften Herstellers. Ist ja auch egal. Hauptsache, sie wirkt. Schauen Sie sich das mal an: Man könnte sie schon hin und wieder gut gebrauchen, diese Duft-Attacke, gerade jetzt zur Weihnachtszeit.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ob mikrowellenerhitzter Müll, vergammelte Shrimps, Schweiß-Crocs - alles, was die Gäste rausekelt, ist erlaubt. Nur eines gilt es zu beachten: Kerze ausblasen, wenn alle weg sind. Sond wird einem echt schlecht.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.

Anzeige