Anzeige

The Sero
Samsung wirbt für den rotierenden Fernseher

"Alles dreht sich um dich": Samsung startet seine Marketingkampagne zur Einführung des neuen Lifestyle-Fernsehers "The Sero". Leo Burnett stellt dabei den rotierenden Bildschirm in den Vordergrund.

Text: W&V Redaktion

15. Juli 2020

Szene aus dem "The Sero"-Kampagnenspot von Leo Burnett für Samsung.
Anzeige

Samsung bringt mit seinem neuen Lifestyle-Fernseher "The Sero" eine echte Innovation auf den deutschen Markt. Mit seinem rotierenden Screen lassen sich auch vertikal erstellte Inhalte im Großformat anzeigen. Die in Zusammenarbeit mit Leo Burnett entstandene Kampagne "Alles dreht sich um dich" stellt genau dieses Nutzungserlebnis in den Vordergrund.

Mit "The Sero" bietet der Hersteller der "Generation Mobile" erstmals die Möglichkeit, nicht nur lineares Fernsehen im Querformat zu schauen, sondern den Bildschirm per Knopfdruck um 90 Grad ins Hochformat zu drehen, um so mobile Inhalte in TV-Größe zu erleben.

Bei der Kampagne kommen auch Influencer zum Einsatz

Bei der Einführungskampagne kommen auch mehrere Influencer aus den Bereichen Entertainment, Lifestyle und Sport zum Einsatz. Naomi Jonzeck, Theo Carow, Katja Puanecki und Joyce Ilg stellen das Gerät vier Wochen lang auf ihren Instagram- und TikTok-Kanälen vor. Alle Inhalte werden auf einem Content-Hub gesammelt, so dass sich die Nutzer ein umfassendes Bild von dem neuen Fernseher machen können. Die Koordination der Influencer übernimmt K-MB Berlin.

Parallel zur Influencer-Aktivierung wird eine Paid-Media-Kampagne auf Plattformen wie TikTok, Twitch, Snapchat und YouTube geschaltet. Die Influencer-Videos fließen dabei direkt in die Kampagne ein, die dadurch laufend erweitert wird. Im weiteren Verlauf kommt auch ein AR-Filter zum Einsatz, der für die digitale Interaktion mit dem Produkt sorgt. Die Kampagne spreche die Sprache der Smartphone-Generation, freut sich Mike Henkelmann, Director Marketing Consumer Electronic bei Samsung. Sie läuft noch bis zum 7. August.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige