Anzeige

Neue Kampagne
SAS lässt die eigenen Mitarbeiter schwärmen

Mit einer neuen Kampagne will die skandinavische Fluglinie die Reiselust der internationalen Gäste wecken. In der Hauptrolle von "Scandinavia starts at Takeoff": die SAS-Mitarbeiter.

Text: W&V Redaktion

5. März 2019

SAS lässt Mitarbeiter von Skandinavien schwärmen.
Anzeige

Die skandinavische Fluglinie SAS startet eine neue Kampagne mit dem Titel "Scandinavia starts at Takeoff" ("Skandinavien beginnt bereits beim Abflug"). In vier Kurzfilmen erzählen verschiedene SAS-Mitarbeiter, die sich im direkten Kundenkontakt befinden, was ihre Liebe zu Skandinavien ausmacht. Sie sollen damit Reisende auf der ganzen Welt inspirieren, nordische Gefilde zu besuchen.

"Das stärkste Element unserer neuen Kampagne sind unsere Mitarbeiter, die sich direkt mit Kunden von SAS beschäftigen. Sie sprechen darüber, was sie an ihrer Heimat am meisten zu schätzen wissen, um so die Botschaft zu vermitteln, wie gerne wir SAS als die selbstverständlichste Art und Weise ansehen, um nach Skandinavien zu reisen", sagt Niko Ek, General Manager SAS Europe zur Kampagne.

Neue Kommunikationsstrategie für internationale Fluggäste

Die Fluglinie hat ihre Kommunikation gegenüber internationalen Besuchern der Länder Dänemark, Norwegen und Schweden im vergangenen Jahr überarbeitet. Als Grundlage dienten Marktforschungsergebnisse, die die attraktivsten Merkmale der skandinavischen Länder für Besucher aus den USA, Europa und Asien ermitteln sollten. So entstand das neue Leitmotiv der Kampagne, die nur außerhalb der nordischen Länder läuft. SAS-Mitarbeiter konnten sich bewerben, vier schafften es in die Kampagne.

Im vergangenen Jahr fiel SAS noch mit einer wesentlich emotionaleren Kampagne im Heimatmarkt auf. Individuelle Erlebnisse sind im Tourismusmarketing derzeit stark gefragt. Auch die Lufthansa beispielsweise arbeitet mit persönlichen Geschichten.

Anzeige