Anzeige

Grundgesetz für alle
Schickt Postkarten für die Liebe!

MyPostcard, All Out und die Initiative "Grundgesetz für alle" starten zum Coming Out Day am 11. Oktober eine Postkarten-Aktion. Das Ziel: Das Grundgesetz soll endlich auch queere Menschen schützen.

Text: W&V Redaktion

7. Oktober 2021

Liebe ist für alle gleich, aber nicht gleich geschützt.
Anzeige

Am 11. Oktober ist Coming Out Day. Am dem Tag rufen LGBTIQ*-Organisationen weltweit Menschen dazu auf, sich zu ihrer Gender-Identität oder sexuellen Orientierung zu bekennen. Der Grund: Das eigene Outing ist die ursprünglichste Form des Aktivismus. Wer sich gegenüber Familie, Freund:innen und am Arbeitsplatz outet, trägt durch Sichtbarkeit zu mehr Akzeptanz bei.

Liebe schützen!

Die Initiative "Grundgesetz für alle", die Petitionsplattform All Out und MyPostcard nutzen den Tag gemeinsam für ein politisches Zeichen. Mit der Kampagne #IFEELTHESAME ruft MyPostcard die Bürger:innen dazu auf, Postkarten an All Out zu senden. LGBTIQ*-Aktivist:innen wollen Artikel 3 Grundgesetz zum Schutz vor Diskriminierung endlich auch um die Merkmale Gender-Identität und sexuelle Orientierung ergänzen. Bislang steht das da nämlich nicht. Die Postkarten-Aktion wirbt um entsprechende Aufmerksamkeit und fordert eine Änderung des Verfassungstextes. Laut einer aktuellen und repräsentativen Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov sprechen sich 67 Prozent der Menschen für eine Anpassung aus. Die Studie hat MyPostcard in Auftrag gegeben.

MyPostcard stellt 10.000 Postkarten zur Verfügung, mit der sich Unterstützer:innen einen Monat lang an der Kampagne beteiligen können. Zur Aktion gibt es auch ein Video: Vier Personen der queeren Community erzählen, was Liebe für sie bedeutet, und rufen zum Handeln auf:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Unterstützer:innen können die Postkarten ab dem 11. Oktober kostenfrei aus dem Designprofil #IFEELTHESAME auswählen und individuell gestalten, bevor sie sie an All Out schicken. Die Designs sind eigens für die Aktion kreiert worden. Am Ende werden die Postkarten von All Out, MyPostcard und der Initiative "Grundgesetz für alle" gesammelt den Mitgliedern des Bundestags überreicht.

Claudia Roth ist mit dabei

Die Initiative "Grundgesetz für alle" setzt sich seit Jahren für eine Änderung von Artikel 3 ein. Hinter ihr stehen über 200 queere Organisationen und prominente Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Claudia Roth, Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestags.

Die Postkarten wurden für den Anlass eigens neu gestaltet.

"Wir freuen uns sehr über die kreative Aktion zugunsten unserer Initiative. So wird ein weiteres deutliches Signal an die Politik gesendet, dass jetzt die Zeit zum Handeln ist. Wichtig ist für uns, dass sowohl die geschlechtliche Identität wie auch die sexuelle Orientierung explizit geschützt wird. Eine halbherzige Lösung, die einen Teil der queeren Community im Regen stehen lässt, kommt für uns nicht in Frage", sagt Sören Landmann, der für die Initiative "Grundgesetz für alle" spricht.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.

Anzeige