Anzeige

Weihnachtskampagne
Selfridges zeigt, wie Luxus-Bunnies Weihnachten feiern

Das Luxuswarenhaus Selfridges hat seinen aktuellen Weihnachtsspot vorgestellt. Darin wird das Fest der Liebe vor allem eins: ein Luxusmarken-Konsumrausch.

Text: Anonymous User

5. November 2019

Anzeige

Wie feiert man Weihnachten in einer modernen Zeit? Darauf hat das englische Luxuswarenhaus Selfridges seine ganz eigene Antwort gefunden. 

Eine blondierte Frau in teurem Gucci-Jäckchen steigt aus ihrem silbernen Porsche, um eine Selfridges-Filiale zu besuchen. Im Inneren taucht sie ein in eine Welt, in der Freunde in Luxusklamotten von Balenciaga über Valentino bis Versace an einer reich gedeckten Tafel speisen und anschließend in einem Club ein rauschendes Fest zwischen Luxusklamotten feiern. Aus dem Off wird zu dem Geschehen ein Gedicht eingesprochen. 

Der Film erweitert das Weihnachtsschaufenster von Selfridges, das im Oktober unter dem Motto "Future Fantasy: A Christmas for Modern Time" enthüllt wurde. Für den Clip wurden die Schauspielerin Noomi Rapace und der R&B-Sänger Miguel angeheuert. Zu den Freunden an der Weihnachtstafel zählen der Cambridge-Analytica-Whistleblower Christopher Wiley, der Fashion-Publisher Jefferson Hack, Diors Kreativdirektor für Männermode, Kim Jones und die Musikerin Little Simz, die das Gedicht vorliest.

"Wir wollen eine konventionelle Geschichte auf eine unkonventionelle Art erzählen", erklärt Sebastian Manes, Buying und Merchandising Director von Selfridges. Er hoffe, diese Geschichte einer alternativen Familie, die sich an Weihnachten trifft, spreche sowohl aktuelle als auch zukünftige Kunden auf unerwartete Art und Weise an.

Tatsächlich legt der Film - ungewollt - offen, zu was Weihnachten in der heutigen Zeit geworden ist: ein teurer, oberflächlicher Konsumrausch.

Anzeige