Anzeige

Kreation des Tages
Serena Williams feiert mit Nike "verrückte" Frauen

Die Verleihung der Oscars nutzte die Sportmarke Nike für einen weiteren Spot seiner "Just do it"-Kampagne. Unangepasst, stark und mit außergewöhnlicher Willenskraft - so wie die Protagonistinnen.

Text: W&V Redaktion

25. Februar 2019

Serena Williams - und die anderen Sportlerinnen - sind keineswegs "crazy".
Anzeige

Hysterisch, irrational oder verrückt, das sind nur drei der Eigenschaften die Frauen zugeschrieben werden, wenn sie sich auf neues Terrain vorwagen. Der neue Spot von Nike zeigt nicht nur bewegende Momente, sondern auch historische Aufnahmen, etwa von einer Frau, die sich während eines Marathonlaufs für Männer als Frau zu erkennen gibt. Erst seit 1984 ist die Disziplin auch für Frauen olympisch.

Serena Williams, die wegen ihres emotionalen Verhaltens selbst oft von Männern kritisiert wird, ist die Stimme hinter dem Spot. Zu sehen sind außerdem so herausragende Sportlerinnen wie die Turnerin Simone Biles, die Fechterin Ibtihaj Muhammad, die erste Frau, die mit Hijab für die USA antrat, und Snowboarderin  Chloe Kim.

"Es ist nur solange verrückt, bis Du es tust": So endet der neueste Nike-Spot "Dream Crazier".

Anzeige