Anzeige

Social-Media-Motiv
Sixt lästert über Angela Merkel und AKK

Kanzlerin Angela Merkel flog ohne Annegret Kramp-Karrenbauer nach New York - so eine wunderbare Vorlage lässt sich Sixt nicht entgehen. "Teilen könnte so günstig sein", lautet die Botschaft.

Text: W&V Redaktion

24. September 2019

Im Sixt-Motiv sind Annegret Kramp-Karrenbauer und Angela Merkel vereint.
Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel flog zum UN-Klimagipfel nach New York - das ist eigentlich kein Aufreger. Doch an der US-Ostküste halten sich zu Wochenbeginn gleich fünf Mitglieder der Bundesregierung auf. Dass dazu drei Regierungsflugzeuge im Einsatz sind, sorgte bereits am Wochenende in den sozialen Netzwerken für Diskussionen. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre Chefin sollen sich laut der Bild am Sonntag innerhalb weniger Stunden mit eigenen Fliegern Richtung USA aufgemacht haben.

Das reicht Sixt, um Kanzlerin Merkel und Kramp-Karrenbauer via Social-Media-Motiv eine Botschaft zu senden: "Teilen könnte so günstig sein!", feixt der Autoverleiher. Auf Twitter schreibt Sixt: "Wenn sie sich schon kein Flugzeug teilen, dann jetzt immerhin unsere Werbung." 

 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige