Anzeige

Kooperation mit Cole Haan
Slack bringt Sneaker-Kollektion heraus

Viele Menschen nutzen im Homeoffice Messaging-Dienste wie Slack. Jetzt können sich Marken-Enthusiasten mit den passenden Sneakers einkleiden. Die Schuhe im Slack-Logo-Look liefert US-Hersteller Cole Haan.

Text: W&V Redaktion

8. Oktober 2020

Jetzt können sich Marken-Enthusiasten mit Slack-Sneakern einkleiden.
Anzeige

Die Messaging-Plattform Slack folgt dem Trend zum hauseigenen Schuh und gönnt sich auch eine eigene Sneaker-Kollektion. Dafür arbeitet das Tech-Unternehmen mit US-Hersteller Cole Haan zusammen. Die Treter kommen als Limited Edition auf den Markt. Die Schuhe sind in vier Varianten zu haben - angelehnt an die Logo-Farben der Marke. 

Den "Generation Zerøgrand"-Schuh gibt es im Einzelhandel für 140 Euro. Cole Haan verkündete die Kooperation auf Twitter. Die Amerikaner nutzen in ihrer täglichen Arbeit Slack, so der Bekleidungshersteller. Die Idee sei auch deshalb entstanden, da viele Mitarbeiter aktuell im Homeoffice sitzen.

  

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

 

Slack-Chef Stewart Butterfield hatte im September bei der Vorstellung der Quartalszahlen betont, die Anzahl der zahlenden Kunden sei gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent auf über 130.000 gestiegen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige