Anzeige

Kreation des Tages
Sloggi kennt keine Gesetze der Physik

Die BH-Marke Sloggi und die Londoner Agentur Mullen Lowe starten mit einer Farbexplosion ins Frühjahr. "Verblüffend leicht", dichtet das Unterwäsche-Unternehmen für das Produkt Oxygene Infinite.

Text: W&V Redaktion

2. April 2020

Anzeige

Ziemlich bunt für eher trübe Zeiten ist die neue Kampagne des Bodywear-Lables Sloggi. Pünktlich zur weltweiten Markteinführung der BH-Marke Oxygene Infinite legt das Unternehmen mit einem internationalen Auftritt los. In der dort gezeigten Welt sind die Regeln der Physik außer Kraft gesetzt.

Die Londoner Werbeagentur Mullen Lowe dichtet dazu "Verblüffend leicht". Ab dem 2. April belegt Sloggi die Kanäle Fernsehen, Out of Home, Social Media, Addressable TV und Mobile. 

Das Ziel dieses knalligen 45-Sekünders: Sloggi soll bei jungen Frauen als innovative Lifestylemarke wahrgenommen werden, die für Tragekomfort steht. Die Macher zeigen Produktvorteile wie den Klickverschluss. 

Sloggi will Frauen begeistern

"Mit dieser Kampagne für den Sloggi Oxygene BH wollen wir Frauen für ein unbeschreiblich leichtes Komfortgefühl begeistern und ihre Neugier wecken, es selbst zu spüren. Dabei gehen wir auch medial neue Wege, um sie im unverwechselbaren Sloggi-Ton in ein neues Komfortuniversum einzuladen", so Tom Jacobs, Head of Marketing DACH für Sloggi. Das bedeutet: 2019 hat Sloggi das digitale Mediabudget nochmals um über 60 Prozent erhöht.

Jacobs setzt beispielsweise eine spielbare Mobile-Ad ein, in der man mit dem Einhorn aus dem Film leichte Gegenstände sammelt, um kostenlosen Versand im hauseigenen Online-Shop zu "gewinnen". Diese wird in Mobile-Games ausgesteuert. Zudem gibt es einen psychedelischen Instagram-Filter und eine Unpacking-Influencer-Kampagne. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige