Anzeige

Food-Marketing
So frostig werben Ferrero und Unilever für das Kinder-Eis

Die Unternehmen eröffnen in Hamburg den ersten Frozen Store. Dort werden drei Tage lang alle neuen Kinder-Eis-Sorten vorgestellt.

Text: W&V Redaktion

12. Februar 2019

Handschuhe nicht vergessen: Im Frozen Store wird es kalt.
Anzeige

Das wird mit ziemlicher Sicherheit ein frostiger Empfang. Aber die Besucher werden sich wohl größtenteils darüber freuen: Unilever und Ferrero öffnen für die Marke Kinder in Hamburg den weltweit ersten Frozen Store.

In dem Popup-Store, der vom 21. Bis 23. Februar im Hamburger Stadtteil Hohe Bleichen zu finden ist, herrscht nämlich im wahrsten Sinne des Wortes Eiszeit: Eiszapfen hängen von der Decke, massive Eisblöcke und ein kalter Wind komplettieren die arktische Atmosphäre.

Kinder-Eis wird zum Event

Die Partner haben sich die Aktion zusammen mit der Agentur FischerAppelt ausgedacht, um neue Eisvarianten diverser Kinder-Produkte zu präsentieren: Künftig gibt es nach den bereits eingeführten Sorten wie die Kinder Bueno Ice Cream Cone auch Kinder Bueno Ice Cream im Riegelformat sowie das Kinder Joy Ei in einer Speiseeis-Version.

Bei dem Event von Unilever, Ferrero und FischerAppelt können die Besucher die neuen Eis-Produkte kostenlos testen. Außerdem sind Aktionen mit prominenten Besuchern sowie Spiele für das junge Publikum geplant – beispielsweise Eisangeln.

Die Kampagne für den Hamburger "Kinder-Laden" umfasst wird außer am Point of Sale mit Maßnahmen in den Kanälen Out of Home, PR und Social Media unterstützt.

Anzeige