Anzeige

Kreation des Tages
So lässig wirbt Apple für Face-ID

iPhone-Check im Schlaf: Apple wirbt für das Entsperren per biometrischer Gesichtserkennung. Perfekt für alle, die im Sommerurlaub keinen Finger rühren wollen.

Text: W&V Redaktion

12. Juli 2019

Szenerie im Apple-Spot: Sich von eingehenden Nachrichten nicht aus der Ruhe bringen lassen.
Anzeige

Die Sommerferien stehen vor der Tür, oder haben in einigen Bundesländern bereits begonnen. Passend dazu liefert Apple jetzt einen herrlich entspannten Ferien-Spot.

Darin zu sehen ist ein Best Ager, der es sich im Grünen auf einer Liege bequem gemacht hat. Neben ihm ein Beistelltisch, auf dem sein iPhone steht. Der Mann lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, als ein Nachrichtenton erklingt. Ein kurzer Blick genügt, und schon wird weiter relaxt. 

Apple wirbt in dem 40-Sekünder damit, dass das Entsperren des Handys per Gesichtserkennung einfacher und "noch sicherer" sei als per Fingerabdruck. So muss der Protagonist im wahrsten Sinne keinen Finger rühren, um die Nachricht zu lesen und dann zu ignorieren.

Musikalisch untermalt wird der lässige Spot mit dem Song "Nice" des Künstlers Latroit.

Der kalifornische Konzern hat außerdem einen weiteren Clip veröffentlicht, der näher auf die Features der Face-ID eingeht: Dazu gehören laut Apple unter anderem das Einloggen in Apps oder das Senden von Geld innerhalb einer Nachricht.

Anzeige