Anzeige

Marketing im Mittelstand
So pusht Wüsthof den Kontakt zu seinen Händlern

Mit einem eigenen Video-Format sucht Wüsthof den direkten Draht zu seinen Händlern - nachdem sowohl berufliche Reisen als auch der persönliche Austausch bisher noch nicht gut möglich ist.

Text: W&V Redaktion

4. Juni 2020

Sales-Chef Martin Bieri tritt bei Wüsthof vor die Kamera
Anzeige

Die Kundenansprache via Video hat der Solinger Messerhersteller Wüsthof bereits erfolgreich ausprobiert und mit dem Live-Format der Wüsthof Cutting Academy schon viele Kunden erreicht. Das berichteten Marketingchef Hartmut Wunram und Geschäftsführerin Viola Wüsthof am 28. Mai bei der W&V MAKE live den Teilnehmern und demonstrierten auch gleich, wie professionell das Format aussieht. Jetzt geht Wüsthof einen Schritt weiter und etabliert ein ähnliches Format für die Händler. Damit holt Wüsthof das Thema Sales ebenfalls ins Netz.

Mehr Ideen und Inspirationen rund um das Thema Digitalisierung im Mittelstand gefällig? Dann seien Sie bei der Mittelstandskonferenz W&V MAKE dabei! Die nächste W&V MAKE findet am 15. Juni virtuell statt. Am 16. Juli machen wir dann weiter mit den Schwerpunktthemen Sport und Manufacturing. Seien Sie dabei, wenn sich die Creme de la creme des deutschen Mittelstands virtuell zum Erfahrungsaustausch trifft! Tickets gibt es hier.

Mit der Wüsthof B2B Academy hat das Unternehmen ein Video-Format ins Leben gerufen, das die nationalen und internationalen Vertriebspartner unterstützt. Trotz der Reisebeschränkungen und reduzierten Möglichkeiten des persönlichen Kundenbesuchs wird mit diesem Instrument Kundennähe geschaffen. Die Videos geben den Vertriebspartnern Einblicke in das Unternehmen und ebenso Trainings­ und Motivationstools an die Hand, um Kunden zu begeistern.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Videos liefern Mehrwert für die Händler

Unter anderem beinhalten sie Wissen rund um Schneidlösungen und Wüsthof Messerserien, eine Factory Tour und individuell konzipierte Promotion-Angebote. Die Promotion­-Packages werden auf jedes Land und dessen spezifischen Anforderungen zugeschnitten. Im ersten Schritt wurden drei Episoden à 30 Minuten entwickelt, die in sieben Sprachen produziert werden. 

"In der momentanen Zeit ist gegenseitige Unterstützung besonders wertvoll", betont Martin Bieri, Gobal Vice President Sales, in der ersten Episode. Wüsthof will mit den Videos einen konkreten Mehrwert generieren.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige